Kleidungs-Stück

Besondere Stücke und ihre Geschichte


Donnerstag, 24. Juli 2014

Oh, njuuuhd! Ich wünschte, du stündest mir gut!

Ich liebe die Farbe nude! Geht das überhaupt als Farbe durch? Ich bin jedenfalls immer ganz hingerissen, wenn mich auf meinen Lieblingsblogs oder in den Hochglanzmagazinen die schönen Damen in diesem zarten Hauch von Nicht-Farbe anlächeln.



Ich selber zeige in nude eher... nun ja, sagen wir, eine vornehme Blässe
(Subtext: Jede Wasserleiche könnte locker einen "Wer hat den gesünderen Täng"-Contest gegen mich in nude gewinnen!).
Nun wären ja beispielsweise Schuhe in nude eine clevere Alternative. Da sind sie schön weit weg vom Gesicht und verlängern bei 7/8 Hosen optisch die Beine (ich habe gut aufgepasst bei der Modeflüsterin!). Solcherlei Schuhwerk steht auch ziemlich weit oben auf meiner Wunschliste. Aber bisher ist eben noch kein passendes Paar in mein Leben getreten.
Wohl aber besitze ich eine längere Strickjacke in nude. Ich habe sie zu einer Zeit gekauft, in der ich noch heimlich über Menschen gekichert habe, die mit der Farbkarte in der Hand ihre Kleidung einkaufen gingen. Farbberatungen rangierten damals für mich noch in der gleichen Liga wie Seidenmalerei oder sauerländischer Gebirgsverein. Tja, wäre ich mal früher nicht so ignorant gewesen, könnte ich für den Gegenwert meiner farblichen Fehlkäufe heute gut und gern Besitzerin eines kleinen Ferienhauses an der Côte d'Azur sein (ob ich zu Übertreibungen neige? Phhh, nicht, dass ich wüsste...!).
Zurück zur Nude-Jacke! Ich mag sie. Und sie entschädigt mich für all die hauchzarten Kleider, Chiffontops und Seidenblusen, die ich so gerne in nude tragen würde. Am liebsten kombiniere ich die Jacke mit weiß oder hellgrau. Mehr Farbe verträgt sie nämlich nicht. Denn trotz ihres Understatements ist die Farbe nude eine kleine Diva und will im Vordergrund stehen.








Kommentare:

  1. Hallo Bianca,
    Da geht es dir wie mir-nude ist leider auch nicht mein Farbton. Vor zwei Wochen hatte ich eine sehr schöne Bluse an, aber irgendwie wollte sie nicht zu meinem Typ passen und musste deshalb im Laden bleiben.
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      wie schön, willkommen im "I am not a nude girl"-Club (den habe ich gerade gegründet). Wir machen es uns gemütlich und freuen uns über jeden der unserem Club beitritt ;-)
      Viele liebe Grüße von Bianca

      Löschen
  2. Liebe Bianca... vorweg: Deine Schuhe-Gürtel-Tasche-Haare-Kombination ist sensationell. Über
    solch stimmige Details freue ich mich immer total. Außerdem lenkst Du damit von Deinem Gesicht ab und es fällt meines Erachtens dann nicht auf, ob Dir die "Farbe" nude steht oder nicht. Außerdem hast Du bestimmt ein bisschen Farbe im Gesicht. Mit gefällt Dein Allround-Strickjäckchen, weil es sicherlich zu vielen Sachen passt und Du es mit Deinem casual-Jeans-Outfit super in Szene gesetzt hast.
    Trotzdem kann ich Mitglied in Deinem Club werden - weil, wenn ich nude in Gesichtsnähe trage, mache ich Dir den ersten Platz beim Contest wirklich streitig. Das wird wirklich nur noch von Beige getoppt. Ich versuche das immer, mit einem Schal in einer anderen Farbe zu unterbrechen.
    Dein Artikel war übrigens wieder sehr amüsant geschrieben... ich musst sehr lachen über Deine Vergleiche... wirklich herrlich. Wenn Du das Haus hast, dann steuer ich die Yacht dazu bei... :-) Ich wünsche Dir noch einen enspannten Abend, lieber Gruß, Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yeah, willkommen im Club, liebe Conny! Ich glaube, jetzt wird's wirklich richtig nett! Beige ist bei mir auch ein Gesichtskiller, aber damit kann ich wiederum viel besser leben, als mit der nude-Sperre. Außerdem gibt es zwischen uns einen riiiieeeesigen Unterschied: DU hast wundervolle Pumps in nude, ICH nicht!
      Wie tröstlich, dass auch du eine Yacht in falsche Klamotten verballert hast, wobei es schade ist: hätten wir Haus und Yacht, könnten wir dort eine super coole Ü30 Blogger-Party schmeißen...
      Und übrigens: über dein Kompliment zu meinem Outfit habe ich mich sooooooooooooo sehr gefreut!!!
      Dir auch einen schönen Abend und ganz viele ganz liebe Grüße zu dir! Bianca

      Löschen
    2. Äh. Wo ist der Unterschied zwischen nude, bisque und beige???

      Löschen
    3. Hallo Sunny,
      also nude würde ich als hautfarben bezeichnen, im Farbkasten herzustellen mit orange mit ganz ganz viel Deckweiß. Beige dagegen ist eher aus braun mit ganz viel Deckweiß anmischen. Das sagt aber nur mein Farbgefühl und ist keineswegs eine Expertenmeinung:-) Bisque habe ich noch nie gehört...
      Liebe Grüße an dich!!
      Bianca

      Löschen
  3. Liebe Bianca , Conny hat es schon auf den Punkt gebracht . Das Outfit steht Dir wirklich super , nur wenn Du meinst Dir ist das zu wenig Farbe am Gesicht . Dann nimm noch ein Tuch dazu . das geht meistens ganz gut .
    Übrigens die Tasche und die Schuhe sind ja perfekt . Die gefallen mir auch super gut . Könnt ich glatt so anziehen :))

    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi,
      Schals und Tücher sind irgendwie nicht so meins. Ich fühle mich nicht so richtig wohl damit. Aber ich freue mich riesig, dass dir mein heutiges Outfit gefällt:-)))
      Liebe Grüße zu dir von Bianca

      Löschen
  4. You sandals and bag look so good..you look so elegant and classy

    Love and hugs
    Http://planetbeauties.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much! Happy to meet you here!
      See you on your blog!
      Bianca

      Löschen
  5. Bei der Überschrift war mein erster Gedanke: Spatzi, auch Du kannst nicht alles haben ;) Schließlich ist Pink bei Dir und das neide ich durchaus ...
    Ehrlich gesagt wirkt das Nude auf den Bildern recht rosig. Bisschen pudrig für Dich, aber jetzt nicht so verkehrt wie richtiges Beeeesch. Nude ist eine Kombizicke, finde ich auch. Nude und Beige, Greige, Grau sind so schräg wie Weißtöne zueinander ... im Notfall viele mischen, dann fallen einzelne nicht so heraus.
    Hast Du die Jacke mal über Mitternachtsblau probiert? Das stelle ich mir bei Dir gut vor. Ist nicht so hart wie Schwarz, bringt aber Tiefe und Substanz rein.
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Ines, nun sag doch nicht sowas: zu pudrig für mich... Ich habe doch auch eine ganz pudrige Seite in mir! Wie soll ich die denn zum klingen bringen??? Kombizicke ist mein persönliches Wort des Tages, wurde sofort in mein Vokabular aufgenommen. Mitternachtsblau - hm, ich glaube da besitze ich gar nichts. Das ist nicht meine Basisfarbe, nur weiß, grau und schwarz. Aber ich behalte es im Hinterkopf, vielleicht kann ich es auch mal mit einem dunklen petrolblau versuchen... Danke dir für deine Tipps, die ich wie immer begierig aufsauge!
      Liebe Grüße an dich und einen schönes Wochenendbeginn von Bianca

      Löschen
    2. Dann musst Du Dir das Puder wohl ins Gesicht packen ;)
      Ich kenne Dich nicht im IRL und habe Deine Farbberatung nicht gemacht - daher Aussage ohne Gewähr: Bei den meisten Wintertypen passt ganz dunkles Blau (Mitternachtsblau) ziemlich gut, auch wenn bei Dir Schwarz und Grau vielleicht die besseren Basisfarben sind. Petrolblau hat einen Schuss gelb drin und ist tendenziell eine warme Farbe. Klar kannst Du damit mal experimentieren, aber ich wäre da (vorsichtig formuliert) vorsichtig mit. Lieber im Laden bei gutem Licht mal gucken als gleich kaufen ...
      Liebe Grüße
      Ines

      Löschen
  6. Liebe Bianca, Nude steht dir gut. ;) Die Jacke ist ein feines Stück und in Verbindung mit Jeans und braunen Accessoires macht sie sich hervorragend. Ich bin auch ein Fan von Nude und ich finde man kann sie zu so vielen anderen Farben kombinieren. Wenn es in der Nähe meines Gesichtes ist, trage ich einfach kräftigen Lippenstift auf.

    So jetzt musste ich nochmal nach oben scrollen und mir die Sandalen genauer anzuschauen. Die finde ich auch klasse. Der Absatz verspricht Bequemlichkeit.
    Schönes Wochenende, Cla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cla,
      danke dir vielmals für deinen lieben Kommentar. Ein kräftiger Lippenstift ist eine sehr gute Idee. Die Sandalen sind wirklich sehr bequem, sie haben dieses Anti-Schock-System und sind daher sehr leise und auch ganz angenehm zu tragen.
      Ich werde mich demnächst mal bei dir inspirieren, mit welchen Farben du nude so trägst... Du kannst diese hellen, pudrigen Töne allerdings auch wirklich gut tragen.
      Dir auch ein schönes Wochenende und viele liebe Grüße von Bianca

      Löschen
  7. Hi Bianca,

    Nude verträgt keine andere Farbe? Ich finde eigentlich im Gegenteil. Nude ist sowas wie ein Joker und passt zu sehr vielem. Allerdings - sehe ich das richtig? - dass Deine Jacke etwas ins rosafarbene tendiert? Das macht es natürlich etwas schwieriger. Grundsätzlich steht Nude ohne "was dazu" m.M.n. den wenigsten (mir übrigens auch nicht), d.h. es muss immer irgendwas dazu. Mit dem weißen Oberteil siehts doch sehr hübsch aus. Und nudefarbene Schuhe sind m.E. ein absolutes Musthave, wegen dem "Joker" halt.

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annemarie,
      du hast recht, die Jacke ist eher ein rosa- als ein lachsfarbenes Nude. ich habe nicht so viele Stücke, zu denen sie mir gefällt. Du hast völlig recht, dass nude den allerwenigsten Personen steht. Ich habe eine rothaarige Bekannte mit Sommersprossen und bernsteinfarbenen Augen. Die sieht in nude wunderschön und elfenhaft aus. Das ist im RL eigentlich die Einzige, die mir einfällt.
      Schuhe in nude werden auf jeden Fall demnächst bei mir einziehen. Ich berichte natürlich;-)
      Viele liebe Grüße an dich! Bianca

      Löschen
  8. Liebe Bianca, wenn es dich tröstet, ich bin auch nicht der Nude-Typ (da passe ich echt noch besser in ein Nudistencamp ;o)) Was ich mir IMMER zu blassen Tönen [ob nun "echtes" Nude oder ein "rosastichiges" wie bei deiner (tollen!) Jacke] vorstellen kann, ist allerdings schwarz.]

    Aber sachmal, was les ich da?!?! - du lästerst über Seidenmalerei!?!?! Bööööööööööööse Frau, gaaaaaaaaaaanz böse Frau! (Bin gespannt, wie du aus der Nummer wieder rauskommst ;o))
    Achja, zum Thema "Meine Familie drängelt auch schon" in Sachen Katze wollte ich dir noch schreiben, dass wir das sehr einvernehmlich und konsequent gelöst haben - kann ich zur Nachahmung empfehlen. Wir sprachen vorher mit Jana ausführlich über Katze oder Hund und dass JEDER von uns ohne Diskussion dieselben Pflichten in einem "Radeldienst" zu absolovieren hat. Nachdem Jana da schon 9 Jahre alt war und wußte, dass wir nicht nur reden, sondern es so meinen, war sie gegen einen Hund, weil sie nicht bei jedem Wetter um 5 Uhr morgens Gassi gehen wollte. Den Katzenklo-Fütter-Dienst hat sie jedoch von da an jede dritte Woche für 7 Tage übernommen (bei Abwesenheitne aufgrund von Ferienlagern etc. gab's Vertretungsdienste, die dann wieder eingearbeitet werden mussten ;o)) - und ist auch jetzt eine tolle und verantwortungsbewußte Katzenmutti!
    Alles Liebe vom rostigen Röslein Traude
    *♥♫♫♥**♥♫♫♥**♥♫♫♥**♥♫♫♥**♥♫♫♥**♥♫♫♥*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude,
      zunächst mal die Seidenmalerei-Nummer und die Frage, wie ich da wieder heraus komme: ich schrieb ja nicht über meine heutige Einstellung zu diesem Thema. Als ich früher noch jung und dumm war, fand ich Farbberatungen und Seidenmalerei tantig. Aber wie lustig: ich wollte erst Nordic Working schreiben, ließ es aber dann, weil ich mit Widerspruch rechnete. Nun habe ich den bei Seidenmalerei geerntet;-)))
      Nun zum Katzenthema: Eure Regelung ist sicher sehr sinnvoll. bei uns ist es aber zunächst so, dass meine Kinder (5+3) das Wort Verantwortung natürlich noch mit keinerlei Bedeutung füllen können. Abgesehen davon möchte ich zur Zeit einfach wirklich kein Tier, weil ich mich mit den Aufgaben, die ich gerade habe, absolut ausgefüllt fühle. Und ich finde, die Anschaffung eines Tieres müssen alle wollen. Ich sage aber auch, dass ich, wenn meine Kinder älter sind und ich merke, dass sie es ernst meinen und sich wirklich kümmern würden, noch mal mit mir reden lasse. Es ist ja ganz eindeutig so, dass Tiere das Familienleben bereichern und eben Tugenden wie Verantwortungsbewusstsein auch schulen. Insofern: ein klares NEIN für den Moment, aber mit Perspektive bei entsprechenden Voraussetzungen.
      Es grüßt dich sehr herzlich die bööööööööööööööööööööööööööse Frau;-)))
      Bianca

      Löschen
  9. Liebe Biance, sorry, dass ich mich so rar gemacht habe. Habe wegen Arbeit doch tatsächlich nicht soviel bloggen können wie gewünscht. Ich hoffe, du siehst mir das nach. Nun aber zu meiner persönlichen Lieblingsfarbe Nude. Oder auch: nackisch wie der Hesse sagt oder oder oder. Und da liegt, denke ich auch schon der Schlüssel: Der Ton machst, und der kann sozusagen jeder stehen. Ich halte nicht viel von Ferndiagnosen, auf mich wirkt der Ton, den du trägst, aber sehr sehr hübsch. Weil du auch den Rest so farblich ruhig und schlicht, doch damit cool und schick gehalten hast. Und wenn ihr dann auf der Yacht vor der Cote herumhopst, dann vergesst nicht möglichst viel Nude *g* zu tragen, was sicher jeder Frau gut steht. :))) LG Sabina @Oceanblue Style

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabina,
      deine Kommentare waren alle da. Weil ich es aber so süß fand, dass du extra einen zweiten geschrieben hast, lasse ich beide stehen;-)
      Warum solltest du nicht mit uns vor der Yacht herumhopsen??? Bei einer Blogger-Party bis du doch mit von der Partie. Jeder steuert etwas im Gegenwert seiner Fehlkäufe bei.
      Ich freue mich aber sehr, dass du offenbar diese Farbe an mir magst:-))
      Ich schicke dir viele nackische Grüße (aber nur, weil mir das Wort so gut gefällt!)
      Bianca

      Löschen
  10. Liebe Bianca, bitte sei mir nicht böse, aber ich habe hier eine ewig lange Geschichte geschrieben, wie toll ich die Farbe an dir finde, und dann hat Blogger alles gelöscht. :( LG Sabina @Oceanblue Style

    AntwortenLöschen

Google+ Followers

Copyright

Alle Texte und Fotos sind mein Eigentum und dürfen nur mit meinem Einverständnis verwendet werden. Wer einen Text oder einen Textteil von mir verwenden möchte, darf dies gerne mit einem genauen Quellenverweis oder einer Verlinkung tun.
Alles andere ist strafbar und zieht juristische Konsequenzen nach sich.
Für Inhalte von Seiten, die auf meinem Blog verlinkt sind, übernehme ich keine Verantwortung.
Ich behalte mir vor, Kommentare, die beleidigend oder unsachlich sind von der Veröffentlichung auszuschließen.

Mein Herz schlägt für das

Follower

Google+ Badge