Kleidungs-Stück

Besondere Stücke und ihre Geschichte


Montag, 21. Juli 2014

Betrunkene und Kinder sagen die Wahrheit

Wenn man ein neu erworbenes Kleidungs-Stück zum ersten mal ausführt, ist das normalerweise ein ganz besonderer Moment. Wenn man sich in dem Stück so richtig wohlfühlt, strahlt man meistens Selbstvertrauen und Lebensfreude aus. Heute erzähle ich euch von der skurrilen Reaktion, die dieser Pullunder bei seinem ersten Einsatz hervorrief.



Gekauft habe ich dieses ausgefallene Stück 2008 in einer feinen Boutique in Düsseldorf Flingern. Er war eigentlich zu teuer, aber ich habe mich so in sein Design und die Farben verliebt, dass ich alle Bedenken über Bord warf und ihn trotzdem kaufte. Und weil ich besondere neue Stücke gern beim ersten mal zu besonderen Gelegenheiten trage, wartete ich auf den nächsten Mädels-Abend, bei dem ich mit meinen Freundinnen eine Tour durch das Kölner Nachtleben geplant hatte. Nach einem schönen Essen beim Spanier gingen wir in eine Bar, um ein paar Cocktails zu trinken. Als ich gerade anstand, um etwas zu bestellen, sprach mich ein ganz und gar nicht mehr nüchterner junger Mann in den 20ern an. Wir plauderten eine Weile sehr nett, als er plötzlich wissen wollte: "Ist das eigentlich ein Karnevalskostüm, was du da anhast?" Nun ist mir ja bekannt, dass der Kölner dem Karneval eine etwas größere Bedeutung zumisst, als der Rest der Menschheit, aber diese Frage hat wirklich gesessen. Das Schlimme war: er hat es überhaupt nicht böse gemeint und wollte mich auch nicht beleidigen. Für ihn gehörte eine erwachsene Frau in einem lila Oberteil mit Punkten einfach in die fünfte Jahreszeit.
Nach dem ersten Schock erkannte ich die ungeheure Komik dieser Situation und konnte mit meinen Freundinnen herzlich darüber lachen. Seitdem freue ich mich immer, wenn ich mein Clownskostüm anziehe, über diesen unbeabsichtigten, aber großartigen Scherz, den jener angetrunkene Jüngling damals gemacht hat. Ich wette, in der Kategorie "dümmstes Gesicht" hätte ich an diesem Abend unmittelbar nach seiner Frage locker den ersten Preis gewonnen.

Heute zeige ich euch den Pullunder in einer eher lässigen und freizeittauglichen Kombination mit Jeans und weißer Bluse. An dem besagten Abend trug ich dazu einen Bleistiftrock in taupe und bronzefarbene High-Heels.










Kommentare:

  1. Also der Pulli ist klasse. Und zu dem Rock und den Pumps wie Du beschrieben hast, sicher der Knaller. Zur Jeans geht natürlich immer. Ich weiß zwar nicht, wie man bei Punkten auf Fasching kommt.....mich stimmen sie in der Tat einfach nur fröhlich. Eine schöne Geschichte zu diesem Kleidungsstück. Sei lieb gegrüßt Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, liebe Sunny, damit man bei Punkten auf Karneval kommen kann, muss man wahrscheinlich folgendes sein: männlich, unter 23, volltrunken, Rheinländer. Dann funktioniert es offenbar;-)
      Ich grüße dich lieb und freue mich, dass ich dich fröhlich stimmen konnte;-)
      Bianca

      Löschen
  2. Ich musste wirklich grinsen, als ich mir Deinen Beitrag durchlas. Ich kenne mich mit Fasching zwar nicht so gut aus, aber warum unbedingt Punkte zum Fasching gehören, ist mir rätselhaft (aber lustig ist´s :-).
    Ich finde Deinen Pullunder richtig klasse. Mit der weißen Bluse hast Du ihn richtig toll kombiniert.
    LG
    Ari-Ari Sunshine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Aroi,
      oh, das freut mich aber, dass dir mein Clownskostüm gefällt;-) Und warum Punkte für den jungen Mann zum Karneval gehören, kann ich dir leider auch nicht genau sagen. Kann uns eigentlich auch latte sein, oder?
      Viele liebe Grüße an dich von Bianca

      Löschen
  3. Ich habe einen Zahnbecher in Lila mit weißen Punkten. Ich finde diese Kombi klasse. Wenn ich mir jetzt die Zähne putze, werde ich immer schmunzelnd an Deine Geschichte denken.
    In dieser legeren Version gefällt mir das Strickteil sehr gut, ich kann es mir aber durchaus auch zum Rock vorstellen, oder über ein Kleid.
    Vielleicht erinnerst Du Dich, auf Faschingsveranstaltungen war früher ein beliebtes Kostüm für "Faule", ein Ringelshirt und eine Matrosenmütze - bei uns zulande zumindest. Heute würde frau damit als durchaus angemessen, wenn nicht gar stylisch, gekleidet gelten.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      die Vorstellung, dass du jetzt beim Zähneputzen öfter an mich denkst, finde ich großartig. Ich bin da auch sehr gut als Mantra geeignet "schön, in den Ecken schrubben... und kreisen... ";-) Mit Fasching kenne ich mich als Rheinländerin natürlich nicht aus. Schlimm genug, dass ich von Köln nach Düsseldorf gezogen bin. Ringelshirt und Matrosenmütze? würde ich sofort anziehen! Faul bin ich auch manchmal, allerdings nicht nur am Fasching (puh, schon dieses Wort ist komisch...;-)
      Närrische Grüße an dich! Bianca

      Löschen
  4. Das ist typisch Mann und ihre Assoziation mit Mode. Was wir schön finden, mögen Männer weniger. Ich habe mal gelesen, dass sie z.B. gar kein Pink mögen. Männer sind einfach gestrickt, kurzes, enges Kleid, hoche Schuhe und die Modewelt ist für sie in Ordnung.

    Dein Pullunder gefällt mir gut und gerade wie du ihn mit der rausschauenden Bluse kombiniert hast, sieht klasse aus.
    Hab einen schönen Tag, LG Cla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cla,
      da sprichst du wahre Worte. Andererseits bin ich ganz froh, dass Männer nicht auch so kritisch mit unseren Outfits sind wie wir selber. Wie du schon sagst, ist es ja relativ einfach, sie diesbezüglich zufrieden zu stellen. Zum Glück ist der Wunsch, Männern zu gefallen, im Laufe meines Lebens immer nebensächlicher geworden. Andererseits gibt es schon Situationen, in denen ich es genau darauf anlege.
      Hab du auch einen schönen Tag, auf jeden Fall von meinen lieben Grüßen begleitet! Bianca

      Löschen
  5. Liebe Bianca, ich komme zwar aus dem Rheinland, hätte bei dem Pullunder nicht an Karneval gedacht - wahrscheinlich, weil ich die restlichen Kriterien nicht erfülle:)
    Ich gebe Cla mit ihrem Kommentar recht, der Geschmack von Männern unterscheidet sich doch oft von dem der Frauen (sehe ich auf der Straße oder im Fitnessstudio immer wieder). Mir gefällt dein Outfit auf jeden Fall sehr gut- extravagant und doch irgendwie schlicht.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      um ehrlich zu sein, ist mir ein positives Feedback von erwachsenen Frauen viel wichtiger als das von Männern (mit einigen wenigen Ausnahmen;-). Deine positive Rückmeldung hat mich jedenfalls sehr gefreut!
      Dann liebe Grüße an eine Ex-Rheinländerin! Bianca

      Löschen
  6. Ohhhh Lagenlook - da kannst Du Dir sicherlich schon denken, wie ich den finde.... GROßARTIG nämlich. Und wenn der Clown auch Lagenlook trägt, finde ich den auch toll.... :-)
    Ein Pullunder ist einfach ein vielseitiges Kleidungsstück und ich habe immer wieder Phasen da liebe ich sie heiß und innig... nur so ein schönes Stück, wie Deines, das habe ich leider nicht in meinem Schrank.
    Dein Gesicht an besagtem Abend, hätte ich wirklich gerne gesehen...
    Ganz liebe Grüße & einen schönen Abend, Conny <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,
      und nun rate mal, wer mich in puncto Lagenlook inspiriert hat? NEIN, es war weder der Clown und auch nicht der dumme August, sondern DU. Ich habe früher nie Lagenlook getragen, aber jetzt, nachdem du es mir vorgemacht hast, habe ich schon einige Outfits getestet, in denen ich mich super wohl gefühlt habe. Du siehst also, was du mit deinem Blog bewirkst!
      Pullunder sind bei mir übrigens auch "Phasenstücke" und keine Dauerbrenner. außer diesem habe ich nur noch einen anderen und bei dem denke ich gerade über einen Rausschmiss nach...
      Ich wünsche dir ebenfalls einen schönen Abend und sende dir ganz viele herzliche Grüße!!! Bianca

      Löschen
    2. Liebe Bianca, das ist total megaobernett, was Du hier schreibst... und für mich das tollste Lob. Es ist eine große Freude für mich, dass ich Dich ein bisschen inspirieren konnte. Ich bedanke mich, dass Du es geschrieben hast.
      Ganz liebe Grüße und einen tollen Tag, Conny <3

      Löschen
  7. Das ist ein wirklich interessantes Teil, das sich super kombinieren lässt. Schick zur weißen Bluse und Jeans, dein "Karnevals-Outfit".
    LG Sabine

    Bling Bling Over 50

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      vielen lieben Dank für deinen lieben Kommentar. Ich freue mich, dass es dir gefällt! Ein kräftiges Helau!
      Liebe Grüße von Bianca

      Löschen
  8. Liebe Bianca! Der junge Mange hatte ganz schlicht und einfach keinen Sinn für Mode und/oder war sehr betrunken :-) ... Auch mir hätte es das besondere Stück angetan - egal, ob mich manche dabei komisch anschauen :-) ... - Ganz liebe Grüße aus Wien,

    Katja

    www.collectedbykatja.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja,
      ich denke, deine Vermutungen hinsichtlich des jungen Mannes sind beide zutreffend. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass dich in irgendeiner Klamotte irgendwer komisch anschaut! Höchstens bewundernd!
      Liebe Grüße nach Wien von Bianca

      Löschen
  9. Wow - was ein Kontrastreiches Outfit und im Vergleich zu meinem Unterschiedlich wie Tag und Nacht und dennoch bezaubernd!!

    Vielleicht hast Du auch in dieser Woche nochmal Lust bei mir vorbei zu schauen und Dich zu verlinken, denn wie jeden Mittwoch gibt es die Aktion ~VerSchmück~ bei mir.

    Wir verSchmücken und in dieser Woche sehr sommerlich und haben dafür sogar in der Schatztruhe der kleinen Motte gelugert und etwas perfektes gefunden.
    http://feiersunsworld.blogspot.de/2014/07/VerSchmueckt-No12.html

    Liebste Grüße
    JesSi

    AntwortenLöschen
  10. Eine wirklich lustige Geschichte *gg
    Danke für´s aufschreiben

    LG heidi

    AntwortenLöschen
  11. Hi Bianca,

    der Pulli ist soooo süß. Ja, so sind sie, die Herren. Nicht nur die Kölner. Mode ist etwas, worüber halt jeder eine Meinung hat, egal ob er sich dafür interessiert oder nicht. Was meinst Du, wie häufig ich mir schon Sprüche von irgendwelchen ehemaligen männlichen Kollegen anhören musste bzgl. meiner Kleidung (Düsseldorfer Herren wohlgemerkt). Aber zumindest hast Du jetzt eine witzige Erinnerung!

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen

Google+ Followers

Copyright

Alle Texte und Fotos sind mein Eigentum und dürfen nur mit meinem Einverständnis verwendet werden. Wer einen Text oder einen Textteil von mir verwenden möchte, darf dies gerne mit einem genauen Quellenverweis oder einer Verlinkung tun.
Alles andere ist strafbar und zieht juristische Konsequenzen nach sich.
Für Inhalte von Seiten, die auf meinem Blog verlinkt sind, übernehme ich keine Verantwortung.
Ich behalte mir vor, Kommentare, die beleidigend oder unsachlich sind von der Veröffentlichung auszuschließen.

Mein Herz schlägt für das

Follower

Google+ Badge