Kleidungs-Stück

Besondere Stücke und ihre Geschichte


Freitag, 15. August 2014

Das Beste kommt zum Schluss!

Dieses Sprichwort mag für ein feines Mehrgängemenü in einem noblen Restaurant gelten, wenn zum krönenden Abschluss das lauwarme Schokotörtchen serviert wird. Bei einem Familienurlaub kommt am Schluss ein Haufen Dreckwäsche, der auf die offenbar geschrumpften Koffer verteilt werden muss, Hektik vor der Abreise, wenn der Schlüssel um 10 Uhr abgegeben werden soll und um viertel nach neun noch die Milch umkippt, der Autoschlüssel verschwunden ist und sich alle Familienmitglieder übellaunig am Frühstückstisch auf die Nerven fallen.



Natürlich könnte man einen Teil dieses Stresses durch bessere Vorbereitung am Vorabend vermeiden. Man könnte, anstatt den Urlaub in einem netten Restaurant ausklingen zu lassen, alles schon reisefertig zusammenpacken, sodass man am Abreisetag quasi nach dem Aufstehen schon ins Auto steigen könnte. Würde ich vielleicht sogar schaffen, wenn wir uns nach dem Restaurantbesuch nicht noch ein letztes Schlückchen vom köstlichen Rosé genehmigen würden. Und danach noch ein aller- und ein allerallerletztes... Danach bin ich einfach zu müde und zu schwipsig zum Packen und denke mir: "Hey, Abreise, ist doch easy! Das schaffe ich morgen früh locker, wenn ich ein bisschen früher aufstehe..."
Heute ist unser letzter Abend. Mal sehen, wie er verläuft. Ich werde es euch vielleicht berichten;-)
Vorher zeige ich euch aber schon mal, welches Outfit ich mir für heute Abend herausgesucht habe. Das Kleid ist mir in einer Boutique in der Nachbarstadt begegnet. Ich finde es sehr vorteilhaft für meine Figur . Und weil es so dunkle Farben hat und aus etwas festerem Stoff gemacht ist, kann ich es auch in der Jahreszeit tragen, die mit "H" beginnt, die aber hoffentlich noch ein Weilchen auf sich warten lassen wird.
Und gleich sehr ihr es: yippie yippie yeah, ich habe endlich Pumps in njuuuuuud.
Ich sag's ja: das Beste kommt zum Schluss!











Kommentare:

  1. Stimmt das Kleid steht Dir super , mit den anderen Stoffen in der Mitte , schaut es richtig toll aus . Und das mit dem Urlaubs-Stress lässt spätestens dann nach ,wenn die Kinder nicht mehr mit wollen ;) Ich kann mich an Jahre zurück erinnern , wo wir einfach auf´s weg fahren verzichtet haben . Und sind statt dessen , zu Hause geblieben und haben Tagestouren gemacht . Da hatten so gar die Jungs Spaß und haben mit geholfen , das Picknick vor zu bereiten .
    Jetzt ist das schon alles Geschichte , und jeder packt seinen Koffer selber .
    Bis dahin hast Du noch ein paar Jahre . Was mir allerdings am meisten geholfen hat . Jeder hat 2 Wochen vor Reisebeginn einen Wäschekorb bekommen und hat darin alles gesammelt was er unbedingt mitnehme wollte und was ich wollte . So hab ich einen Tag vorher nur noch den Kulturbeutel gefüllt und den Korb direkt neben den Koffer gestellt , eingeräumt und fertig .
    Für das Ferienhaus selber hab ich Listen geschrieben , die nach dem 3 . Jahr so gut waren das ich sie nur noch fotokopiert habe . So hab ich dann nix wichtiges mehr vergessen .
    Das hat dann auch eine Menge Stress weg genommen

    LG heidi

    AntwortenLöschen
  2. Dieses Kleid ist traumhaft schön. Und ich finde ihr habt das schon ganz richtig gemacht, wer nicht am Schluss alles hektisch in den Koffer stopft und vorher lieber nochmal in einem schönen Restaurant war, der hat doch den Urlaub gar nicht gelebt ;-)

    Liebe Grüße, Ela

    AntwortenLöschen
  3. Holla die Waldfee.. ist DAS ein wunderschönes Kleid!! Das zaubert Modell-Maße liebe Bianca!! Steht dir suuuuupergut. Finde diesen Mustermix in der Mitte auch spannend und macht das Kleid zum Hinkucker.. so ganz in dunkelblau wäre es schon ein ganz anderes Kleidgewesen.
    Was das Packen vor der Abreise angeht (übrigens auch schon zu Hause vor der Abreise) bin ich genauso gestrickt wie du. Ach.. das schaffst du doch morgens locker.. was ist schon mal kurz alles in den Koffer schmeissen, zu, fertig, los! Pustekuchen! Irgendwie dauert dann alles doppelt so lange und doch macht man es das nächste Mal wieder genau SO!
    Was soll´s .. gibt wahrlich Schlimmeres! :)

    ganz viele liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
  4. Hey, schöne Urlaubsmitbringsel hast Du da! Außerdem siehst Du auf den Bildern sehr glücklich aus, hoffe das warst Du auch in Wirklichkeit.
    Gegen den Abreisestress versuchen mein Mann ich ich geraden den Trick, am Abreisetag aus einem Appartement entspannt außer Haus frühstücken zu geben. Da bietet sich z.B. diese Hütte mit S. an :) ... oder wo auch immer :) Das erleichtert zwar den Abschied nicht, macht ihn aber nicht so hektisch.
    Ein gutes Heimkommen wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
  5. Wir handhaben es am Abreisetag auch so, dass wir außer Haus frühstücken. Das ist um einiges entspannter.
    Dein Kleid ist ein Traum und unterstreicht Deine tolle Figur. Da ich ja auch einen "kleinen" Handtaschentick habe, ist mir die chice Tasche natürlich auch gleich ins Auge gefallen.
    Kommt gut heim und nehme die Erholung mit nach Hause. Lass´ Dich nicht stressen und erlege die Wäsche Stück für Stück. Sie läuft nicht weg. Es wäre doch schade, wenn die Erholung gleich von der Hektik erstickt wird.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Bianca, das ist genau dein Kleid!!!!!
    Zum Thema Abreisestress: egal, wie du es planst, es wird sowieso stressig. Somit kannst du dir den Vorbereitungsstress sparen.
    LG und gut Heimreise
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Bianca,
    ein ganz zauberhaftes Kleid ist das. Die breite Schärpe mit dem schönen Muster und dem rostfarbenen Besatz macht es zu etwas ganz Besonderem Außerdem betont es Deine schöne Figur ganz hervorragend!
    Du machst das schon richtig, der letzte Urlaubstag soll doch von der ersten bis zur letzen Sekunde noch Urlaubstag sein. Ein gutes Essen und ein, zwei Gläschen Wein verlängern die Urlaubsstimmung perfekt und lassen den Alltag, der schnell genug kommt vergessen. Alles andere regelt sich schon.
    Lieben Gruß und bewahre Dir noch ganz lange Deine entspannte Urlaubsstimmung!
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Na da bin ich mal gespannt, wie der letzte Abend dann wirklich verlaufen ist, bzw. die Abreise am nächsten Tag. Doch so ein schönes Kleid muss einfach ausgeführt werden. Es ist wirklich wie für dich gemacht. Das Detail in der Taille macht das Kleid besonders. Und zu deinen Nude-Pumps kann ich dir nur gratulieren. Du wirst sehen, wie wunderbar sie zu so vielen verschiedenen Outfits passen.
    Ich wünsche eine stressfrei Heimreise. LG Cla
    http://www.glamupyourlifestyle.com/

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht auf alle Fälle richtig, richitg klasse. Aus. Was ihr immer so findet im Urlaub. Ich finde ja zu Hause schon ewig nix (vor allem Schuhe :( ) Da könnte man schon mal neidisch werden.
    gut ist, dass ich für Klamotten null Budget bei der Reisekasse einplanen muss.
    Ich freu mich auch schon wieder auf die Heimkehr aus dem Urlaub. Sport, Tags/Strand und Abendklamotten von 5 Leuten warten dann aufs Waschen und Bügeln. Danach ist schon alle Erholung wieder aufgebraucht. Kommt gut nach Hause
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Bianca, das ist ein gaaaaanz wundervoller Fund - steht Dir wirklich hervorragend das Kleid und Deine Nudepumps sind ebenfalls genial. Die machen echt laaange Beine. Du hast auch so eine schöne Sommerbräune bekommen - steht Dir auch super!! Du siehst wirklich toll aus und erholt. Genieße Deinen letzten Abend mit allem was dazugehört - über das nervige Morgen, kannst Du Dir dann Gedanken machen, wenn es so weit ist und vielleicht, ganz vielleicht passiert auch Folgendes: Alles passt wie von Zauberhand in den immer größer gewordenen Koffer. Deine Kinder trinken gesittet die Milch und räumen danach den Tisch ab, und zwar ohne ein Malheur zu verursachen. Dein Mann legt den Autoschlüssel heute vom Rosé beflügelt, geistesgegenwärtig an den für ihn angestammten Platz und wenn Du morgen aufstehst, ist alles schon im Wagen verstaut und Du brauchst nur noch, ausgeschlafen und erholt auf dem Beifahrer/Fahrersitz Platz zu nehmen... <3
    Ganz vielleicht passiert das.... :-) Ich drück Dir die Daumen und wünsche Dir einen stressfreie Heimreise... Alles Liebe, Conny, die sich sehr herzlich für Deine lieben Geburtstagswünsche bedankt.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo, all ihr lieben Kommentatorinnen,
    ich habe mich soooooo sehr über all eure schönen Kommentare gefreut!!! Ich hatte auch ein gutes Gefühl mit dem Kleid, aber mit eurem Zuspruch gefällt es mir gleich nochmal so gut ;-)))))
    Jetzt erzähle ich euch aber auch noch kurz vom Abend: wir waren wunderbar essen und haben dabei beschlossen, auf den Alkohol zu verzichten und noch anschließend nach Hause zu fahren: genial, gar kein Morgenstress, und abends bin ich sowieso viel belastbarer und fitter (ich bin ein absoluter Nachtmensch!). Und jetzt trinke ich das Absacker-Gläschen mit meinem lieben Mann eben Zuhause!
    Danke, dass ihr in meinem Urlaub so treu bei mir wart, ab jetzt habe ich hoffentlich wieder, wie gewohnt, die Zeit, alle Kommentare einzeln zu beantworten. Das ist mir nämlich eigentlich eine wichtige Angelegenheit.
    Bis bald und ganz viele herzliche Grüße von Bianca

    AntwortenLöschen
  12. Hi Bianca,

    Glückwunsch zu den neuen Schuhen! Die sind sicher super zu kombinieren. Dein Kleid ist tatsächlich wie für Dich gemacht, sehr classy.

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen

  13. Ps ...Ich glaube ich muss das Kleid kopieren :)) Orange habe ich noch nie vernäht ..aber das könnte ich mir jetzt sehr gut vorstellen .

    LG heidi (die eh noch ein langärmeliges Kleidchen braucht )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre mir eine Ehre und Freude, liebe Heidi! Ich bin auch absolut kein Fan von orange, aber hier war der Streifen nun mal so und ich fand das Kleid im Ganzen auch mit orange wunderschön. Ich bin mega gespannt auf dein Kleid und wie du es "heidi-like" umsetzt!
      Liebe Grüße! Bianca

      Löschen

Google+ Followers

Copyright

Alle Texte und Fotos sind mein Eigentum und dürfen nur mit meinem Einverständnis verwendet werden. Wer einen Text oder einen Textteil von mir verwenden möchte, darf dies gerne mit einem genauen Quellenverweis oder einer Verlinkung tun.
Alles andere ist strafbar und zieht juristische Konsequenzen nach sich.
Für Inhalte von Seiten, die auf meinem Blog verlinkt sind, übernehme ich keine Verantwortung.
Ich behalte mir vor, Kommentare, die beleidigend oder unsachlich sind von der Veröffentlichung auszuschließen.

Mein Herz schlägt für das

Follower

Google+ Badge