Kleidungs-Stück

Besondere Stücke und ihre Geschichte


Dienstag, 17. Juni 2014

Komplimente

Seit ich selber blogge, gehört es zu meinen festen Ritualen, täglich die Blogs zu besuchen, die ich selber lese und dort Komplimente zu hinterlassen. Und um Komplimente geht es in meinem heutigen Post. Am Ende des Textes verrate ich euch dann, was Komplimente mit der Hose zu tun haben, die ich hier zeige
.


Als ich selber noch keinen Blog hatte, sondern nur stille (und später auch kommentierende) Leserin fremder Blogs war, habe ich mir manchmal die Frage gestellt, ob diese Flut von Komplimenten, die Blogger sich tagtäglich gegenseitig machen, wirklich ernst gemeint sein kann. Ob es wirklich möglich ist, dass jedem immer alles gefällt, was auf den Fotos zu sehen und in den Texten zu lesen ist.
Mittlerweile habe ich aber etwas ganz Grundlegendes verstanden: natürlich gehört dies ein bisschen mit zum Blogger-Business, nach dem Motto: besuchst du mich - besuche ich dich. Die Komplimente sind aber dennoch weit davon entfernt, Heuchelei zu Eigen-Werbezwecken zu sein. Vielmehr transportieren sie eine Botschaft an Menschen, die einem fast immer nur in der virtuellen Welt bekannt sind. Sie lautet in etwa: "Ich finde dich sympathisch, ich wertschätze dich und das, was du durch deinen Blog ausdrückst!" In Zeiten von Shit-Stürmen und zunehmender Respektlosigkeit habe ich diese gegenseitige Freundlichkeit und Herzlichkeit sehr zu schätzen gelernt. Es geht auch nicht darum, immer alles toll zu finden, sondern das positiv hervorzuheben, was einem tatsächlich gefällt und über das, was einem nicht so zusagt, einfach mal zu schweigen.
Im wahren Leben habe ich mir schon vor Jahren abgewöhnt, immer und überall meine ehrliche Meinung abzusondern, wenn sie nicht gefragt ist. Gerade in Modebelangen gebe ich nur ein Urteil ab, wenn ich ausdrücklich darum gebeten werde. Dann allerdings ist es ehrlich, wenn auch mit Bedacht und Respekt formuliert. Andererseits mache ich anderen Frauen gerne Komplimente, wenn mir etwas an ihnen besonders gut gefällt. Ich habe die Referentin des Ministeriums, die bei uns neulich einen Vortrag gehalten hat, in der Pause auf ihr dezentes, aber sehr stimmiges Outfit angesprochen. Die Fotografin im Kindergarten hatte zu einem schlichten Aufzug sehr geschmackvolle Budapester gewählt, was ich ihr ebenso sagte, wie der Verkäuferin, die ein strahlend blaues T'Shirt trug, welches ihre Augen wunderschön zum Strahlen brachten. Die Reaktionen sind immer zuerst blankes Erstaunen, dann aber eine ehrliche, aufrichtige und ganz unverstellte Freude. Auch wenn Äußerlichkeiten vielleicht nicht das Wichtigste sind, uns allen tut eine positive Rückmeldung darüber gut, denn sie sorgt dafür, dass wir uns wohl und gut fühlen und dies auch ausstrahlen.

Ich selber habe das letzte Mal ein Kompliment zu einem Kleidungs-Stück erhalten, als ich diese Batik-Jeans trug. Die Kindergärtnerin meines Sohnes machte es mir und ich habe mich sehr darüber gefreut!









Kommentare:

  1. Mit Komplimenten halte ich es wie Du und ich versuche im Alltag möglichst viele ehrlich gemeinte und oft unerwartete Komplimente zu verteilen. Der positive Überraschungseffekt erfreut dann auch mich.
    Kompliment an Dich für Deine bisherigen Posts, an denen ich die Mischung aus persönlicher Note und Outfitdetails sehr schätze.
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  2. Danke, liebe Ines. Über dieses Kompliment freue ich mich ganz aufrichtig und von ganzem Herzen. Ich empfinde meine Bloggerei immer noch als Testphase mit offenem Ausgang und deine Worte ermuntern mich sehr.
    Liebe Grüße zurück von Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bianca, die Hose ist ja auch cool.
    Und ich gebe Dir völlig recht, was das kommentieren und besuchen betrifft. Ich kann auch Stile gut finden, die ich selbst nicht tragen würde. Nur Blogs zu besuchen, die meinen eigenen "elitären" Stil zeigen fände ich dann doch wenig inspirierend. Vielen Dank schon mal von meinem Blog an Dich, an dieser Stelle, ich soll Dir sagen, er hat sich sehr über Deinen Kommentar an seinem Geburtstag gefreut.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sunny,
      an dich musste ich bei dem Outfit auch ein bisschen denken. Hast du nicht auch eine solche Hose?
      Was meinst du mit "elitärem" Stil? Ich verstehe das Wort eher in die Richtung "über dem Durchschnitt stehend, überlegen sein". Aber vielleicht meintest du es ganz anders.
      Dir auch ganz liebe Grüße zurück! Bianca

      Löschen
    2. Keine Ahnung.....*rot werd*.
      Ich vermute, ich meinte EINEN elitären Stil. Das ist einfach so gar nicht meins. Ich werde das am Freitag in meinem 6h Post näher ausführen. LG Sunny

      Löschen
    3. Liebe Sunny,
      ich wollte dich sicher nicht in Verlegenheit bringen! Ich war nur überrascht von diesem Wort, weil es nicht in das Bild passte, welches ich von dir gewonnen habe. Oder du kreierst einen ganz neuen Mode-Stil, den Elitary-Stil à la Sunny;-))
      Liebe Grüße von mir! Bianca

      Löschen
  4. Hey Bianca,
    ich versuche auch, das Netzwerk zu beleben und meine Kommentare zu Bild oder Text zu hinterlassen. Manchmal ist es ganz einfach, weil für mich wirklich alles stimmt, manchmal suche ich mir nur ein Thema heraus und lasse einfach weg, was mir nicht gefällt. Generell finde ich es schwierig, Outfitkomplimente zu machen, wenn einem der gezeigte Stil so nicht liegt. Sei es wegen der Trägerin oder aufgrund des eigenen Geschmacks. Es ist doch alles sehr subjektiv und hat viel mit Sympathie zu tun. Wenn ich eine Bloggerin mag und schon etwas besser "kenne" - dann kommentiert es sich auch leichter.

    Seit ich blogge und bei anderen virtuelle Komplimente verteile, mache ich das auch hin und wieder im RL. Die Menschen sind dann so erfreut und es kommt sofort etwas zurück, mindestens ein Lächeln, meist sogar ein Gedankenaustausch.

    Liebe Grüße zu Dir!
    Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bärbel,
      ich glaube auch, dass es viel mit Sympathie zu tun hat und ich habe mich am Anfang sehr schwer getan mit all diesen positiven Kommentaren. Ich dachte: Oh Gott, wie soll ich regelmäßig einer so großen Gruppe von Menschen etwas positives über ihr Outfit sagen? Vor allem, wenn es mir eigentlich gar nicht gefällt. Mittlerweile habe ich aber für mich einen guten Weg gefunden und habe das Gefühl, dass die Dinge, die ich schreibe aufrichtig und angemessen dosiert sind. Ich muss aber sagen, dass ich diesen Aspekt des Bloggens im Vorhinein unterschätzt hatte.
      Ich weigere mich allerdings, auf Blogs zu kommentieren, auf denen mir die Schreiberin unsympathisch ist, egal ob mir die Outfits gefallen. Und Kommentare nach dem Motto: "Tolles Outfit - besuch mich doch mal auf meinem Blog unter blablabla", wie man sie bei sehr jungen Mode-Bloggerinnen fast ausschließlich findet, spare ich mir auch.
      Dich hier zu lesen ist aber eine große Freude, denn mir ist bereits vor meiner Blogger-Zeit aufgefallen, dass du sehr erliche und authentische Kommentare ablieferst. Das ist mir persönlich sympathisch!
      Einen herzlichen Gruß zurück von Bianca

      Löschen
  5. Komplimente verteilen macht wirklich Spaß ... Und die Freude , die man selbst oder andere dabei verspüren ist schön . Wenn mir etwas besonders gut gefällt , dann mache ich das auch . Das ich meinem Gegenüber sage , wie ich etwas finde . Bin allerdings auch sehr froh , wenn ich nicht gefragt werde , Wo mir etwas gar nicht gefällt . Da ziehe ich es wirklich vor meinen Mund zu halten .
    Und ja Dein Outfit ist super , es gefällt mir richtig gut :))

    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi,
      genau diesen Punkt hatte ich vergessen zu erwähnen: man selbst verspürt Freude, wenn man das Gefühl hat, anderen aufrichtig etwas Liebes gesagt zu haben. Das sehe ich genau wie du! Dein Kompliment ist schön, darüber freue ich mich auch :-)
      Liebe Grüße von Bianca

      Löschen
  6. Liebe Bianca, das hast du treffend gesagt. Sind es doch gerade die kleinen Komplimente im Alltag, die den Tag beflügeln. Wir sollen ruhig alle etwas großzügiger im Komplimente austeilen sein. Das ist wie mit dem gegenseitigen Anlächeln über das ich vor Kurzem bei mir geschrieben habe.
    Und wenn wir schon dabei sind, ich muss dir auch ein Kompliment machen. Du siehst super in der coolen Barik-Hose aus.
    Lieben Gruss Cla

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Cla,
    dein Kompliment beflügelt mich in der Tat, denn ich weiß genau, dass du sehr ehrlich deine Meinung sagst. Und ich finde, da wir gerade beim Thema Komplimente sind: man muss auch lernen, diese anzunehmen und sie nicht mit irgendwelchen Phrasen abzuschmettern. Einfach ein: "Danke, ich freue mich", anstatt "Ach, das Teil ist doch schon so alt/ macht mich doch so dick/ war doch ganz billig". Ich erlebe immer wieder, dass Frauen Komplimente nicht ertragen und sich stattdessen klein machen.
    Ich danke dir für dein Kompliment! Und schicke dir sehr herzliche Grüße! Bianca

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Bianca,
    genau so empfinde ich die positiven Kommentare auch, als Wertschätzung. Was ich jedoch auch schätze sind kritische Anmerkungen (solange sie höflich erfolgen). Von meinen Freundinnen bin ich Ehrlichkeit gewohnt, das mag ich auch an meinen Blogger Freundinnen. Oft schon hab ich um kritische Stellungnahme gebeten und sie immer in sehr angenehmer, sachlicher Weise erhalten. Und dabei viel gelernt, über Stil, über Mode und über mich.
    Seit ich blogge achte ich auch noch mehr darauf, was andere tragen und ich trau mich eher auch im richtigen Leben Komplimente zu machen. Wie Du, immer mit sehr positivem Feedback.
    Da ich selber nur kommentierte, was mir gefällt, nehme ich das auch von andern an und freu mich ehrlich drüber. Wobei was mir gefällt, nicht mein Stil sein muss, wenn es die Persönlichkeit der Trägerin unterstreicht.
    Richtig gut gefällt mir Deine coole Hose, auch weil sie zeigt, wie vielseitig Du bist.
    Lieben Gruß von Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      da sprichst du einen Punkt an, den ich ebenfalls wichtig finde: auch negative Kritik (angemessen formuliert) gehört dazu. Die äußern allerdings eher wenige Menschen, mein Mann und meine Mutter gehören dazu. Ich denke, um sich zu kritisieren, muss man sich vielleicht schon etwas kennen, damit man weiß, wie die Kritik ankommt. Manche Menschen können damit nämlich gar nicht gut umgehen, und denen möchte man ja nicht gerne auf die Füße treten.
      Dein Kompliment über meine Vielseitigkeit hat mich sehr erfreut! Danke dafür.
      Liebe Grüße zurück von Bianca

      Löschen
  9. Da möchte ich gleich noch ein Kompliment anschließen: Die Hose ist wirklich super lässig und steht Dir perfekt! Würde mir auch gefallen :-) ... - Liebe Grüße aus Wien,

    Katja

    www.collectedbykatja.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja,
      der Batiktrend war einer der ganz wenigen in den letzten Jahren, die ich für mich aufgegriffen habe. Früher fand ich das zu "Hippie", aber mit schlichten Basics dazu, mag ich es gern. Und jetzt hüpfe ich mal zu dir und schaue, was es dort Schönes zu entdecken gibt! Bis nachher also!
      liebe Grüße aus Düsseldorf. Bianca

      Löschen
  10. Hallo liebe Bianca,
    hier spricht deine "Wunscherfüllerin" ;o)) - ich hab nämlich heute schon ein paar erste Fotos von meinem LBD "eingebaut" - mehr davon gibt's dann beim nächsten Mal :o) So, und nun möchte ich dir gleich mal ein Kompliment zu deinen Postings aussprechen - mit gefällt nämlich unter anderem die Idee, möglichst zu jedem gezeigten Kleidungs-Stück auch eine Geschichte parat zu haben - und mir gefällt deine offene und lockere Art, Themen anzusprechen. Dein Umgang mit Komplimenten kommt mir geradlinig vor - und damit ist ein positives Feedback auch gleich mehr wert als wenn da im Hintergrund das Gefühl wäre "die jubelt ja eh über alles" ;o))

    Ich selbst treibe mich noch gar nicht so lange in Modebloggerkreisen herum, bei mir hat alles mit Deko- und Gartenthemen begonnen, dann kamen Reiseberichte, und erst durch die Aktionen Buntes 2014 von Ines und Mixit von Zickimicki bin ich da quasi "reingerutscht" und habe großes Spaßpotential dabei entdeckt, mit meinen Klamotten zu "spielen" und nach Möglichkeit Postings damit zu gestalten, die eben nicht NUR Modepostings sind - denn für eine Mode-"Expertin" halte ich mich keineswegs. Ich trage, was ich mag - und mir gefällt auch an anderen nicht unbedingt, was "modisch" ist, sondern was ich als "zum Typ passend" oder "die Figur positiv betonend" oder als inspirierend und mutig-machend empfinde. Was nun deine Figur betrifft- ich denke, da kann (im Gegensatz zu meiner) nicht viel schief gehen - neulich habe ich z.B. zwei Hosen probiert, die so ähnlich geschnitten waren wie die, die dir hier so gut steht (wie die Kindergärtnerin richtig erkannte :o)). Ich sage zu meinem Versuch nur ein Wort: Fiasko ;o) Tja, zum Glück ist das Internet nicht in jeder Umkleidekabine dabei!
    Einen schönen Abend wünsch ich dir noch!
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude,
      vielen Dank für deinen ausführlichen Kommentar! Ich werde gleich mal zu dir herüber hüpfen und mir dein LBD ansehen. Bin schon total gespannt. Ich freue mich ganz besonders, dass dir meine Geschichten gefallen. Sie stehen hier im Vordergrund, nicht die Mode.
      Ich schicke dir sehr herzliche Grüße, liebe Wunscherfüllerin;-)!
      Bianca

      Löschen
  11. Hallo Bianca,
    ein schöner und wahrer Post! Ich halt es genauso (sowohl beim Bloggen als auch im wahren Leben), wenn ich etwas nicht so schön finde, schweige ich, außer ich werde um meine Meinung gefragt und ansonsten mache ich unheimlich gern Komplimente, sowohl in Bezug auf Kleidung als auch in Bezug auf Wissen, Service usw.
    Wobei ich ab und an auch schon mal (insbesondere bei Freunden) ehrlich und von mir aus sage, das mir etwas nicht gefällt. So hatte sich eine Freundin (und Kollegin) die Haare abschneiden lassen. Sie hatte lange, dicke und naturgewellte traumhafte blonde Haare. Nach dem Friseurbesuch hatte sie dann kurze Haare mit Sidecut, ganz modern und wie ich finde: Ganz arg doof ;o(
    Jedenfalls sah ich sie und bevor ich darüber nachdachte, hatte ich es auch schon gleich gesagt: "Wo sind Deine Haare geblieben?" Mein Gesichtsausdruck dazu sprach vermutlich Bände.... Sie nahm es aber mit einem Lächeln, denn ihr gefällt´s und mir war´s schon etwas peinlich, weil ich eben erst gesprochen und dann nachgedacht hatte. Vor ein paar Tagen sagte sie mir aber nochmal, dass sie es schätzt, dass ich so ehrlich bin. Ich war übrigens die erste (und bislang einzige), die sagte, dass sie die langen Haare an ihr vermisst.
    Und ihre Worte waren für mich Kompliment ;o)
    Lieben Gruß
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Janine,
      ich finde es eigentlich ganz wichtig, dass man auch ein paar Menschen im Leben hat, die einem auch negative Dinge sagen. Ja, es schmerzt und ja, ich höre auch am liebsten den ganzen Tag nur nette Sachen;-) Aber es ist nun mal so, dass es auch mal Dinge gibt, die nicht so positiv sind und wenn der erste Frust vergangen ist, schätzt man sicher auch eine ehrliche Ansage. Deine Kollegin hat sicher recht, wenn sie an dir diese Ehrlichkeit schätzt, auch wenn sie im Moment selber sicher eine begeisterte Rückmeldung über ihre neue Frisur vorgezogen hätte;-)
      Ich schicke dir herzliche Grüße!! Bianca

      Löschen
  12. Liebe Bianca, wie schön. Huch, gleich was Positives. Ja. wir hatten eine ganze Weil damit zu ringen, dass in den Kommentaren angeblich zu wenige "gemeckert" würde. Nun, ist es aber halt wie du so schön sagst, eine Frage der Haltung. Und auch der Toleranz, denn wer bin ich denn, dass ich das bewerte, was einen andere trägt? Ich stecke da doch nicht drin. Außerdem tue ich mir selbst auch etwas Gutes, wenn ich eher das Positive sehe. Ich fühle mich besser. Und oberflächliche Kommentare lassen sich auch von den angenehmen unterscheiden, wenn ich Details hervorhebe und genau beschreibe, was mir gefällt. Das musste ich schon von berufswegen lernen;-) Hab deinen Beitrag sehr gern gelesen. LG und ein schönes Wochenende wünscht dir Sabina @Oceanblue Style

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe heute noch mal ein bisschen in Deinem Blog gestöbert. Mir gefallen viele Deiner Outfits sehr gut. Außerdem trägst Du sehr abwechslungsreiche Outfits. Das finde ich klasse. Hier möchte ich noch ein Kompliment loswerden. .Die Hose sieht wirklich toll aus. Sie setzt 1A und steht Dir perfekt.

    LG
    Ari - Ari Sunshine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ari,
      wenn du gestöbert hast, weißt du jetzt auch sicher, wie neu mein Blog noch ist. Ein Kompliment wie deines ist deswegen wie ein Donnerschlag und du hast mir an diesem müden, verregneten Sonntag ein dickes, strahlendes Lächeln ins Gesicht komplimentiert. Vielen, vielen Dank dafür!
      Viele liebe Grüße von Bianca

      Löschen

Google+ Followers

Copyright

Alle Texte und Fotos sind mein Eigentum und dürfen nur mit meinem Einverständnis verwendet werden. Wer einen Text oder einen Textteil von mir verwenden möchte, darf dies gerne mit einem genauen Quellenverweis oder einer Verlinkung tun.
Alles andere ist strafbar und zieht juristische Konsequenzen nach sich.
Für Inhalte von Seiten, die auf meinem Blog verlinkt sind, übernehme ich keine Verantwortung.
Ich behalte mir vor, Kommentare, die beleidigend oder unsachlich sind von der Veröffentlichung auszuschließen.

Mein Herz schlägt für das

Follower

Google+ Badge