Kleidungs-Stück

Besondere Stücke und ihre Geschichte


Samstag, 17. Mai 2014

...sie zerren an der Schlangenhaut, die ich jüngst abgelegt


Zum Glück wird diese nur im Gedicht von Goethe abgelegt, keinesfalls jedoch von mir!
Meine Schlangenhaut wird getragen und zwar ausgesprochen gerne:



Nach der Geburt meines ersten Kindes war ich eine ganze Zeit lang gezwungen, weiterhin weite Kleidung zu tragen, obwohl ich mich an dieser während der Schwangerschaftsmonate gründlich satt gesehen und getragen hatte. Aber wer nicht am Tag nach der Entbindung schon wieder auf dem Laufband steht, sondern fleißig Süßigkeiten in sich hineinstopft, bei dem dauert der Prozess des Erschlankens eben ein bisschen länger.

Als ich dann aber endlich eingesehen hatte, dass ich mit meinen neuen Ernährungsgewohnheiten niemals wieder in meine heißgeliebten alten Kleider passen würde, habe ich mir schrittweise kleine Motivationsziele gesteckt, in dem ich mir sagte "erst wenn du dieses Gewicht erreicht hast, darfst du dir wieder ein neues Teil zum Anziehen kaufen". Die Belohnung für das erste Etappenziel war die Schlangenprint-Hose von St. Emile, die ich euch heute zeige. Es war ein tolles Gefühl, endlich mal wieder etwas Neues tragen zu können. Das Gefühl, mich für etwas belohnt zu haben, was ich aus eigener Kraft geschafft habe, haftet diesem guten Stück auch heute noch an. Weil es zwar mein erstes, aber nicht mein letztes Etappenziel war, musste ich die Hose später ein bisschen enger machen lassen (ich weiß, diese Info wäre nicht unbedingt notwendig gewesen, muss aber dennoch beiläufig fallen ;-)




Sie ist sandfarben und glänzt leicht, weswegen sie auch zu schickeren Gelegenheiten einsetzbar ist. Ich zeige sie euch aber heute in einer lässigen Kombination, weil ich sie fast immer eher so trage.


Da die Hose an sich schon recht auffällig ist, verzichte ich auf aufwändiges Beiwerk, welches ihr die Show stiehlt. Sie braucht allerdings ein Oberteil in dunkler Farbe, weil sie sonst zu blass wirkt.




Ein klassischer Trench in beige passt eigentlich zu allem

Kommentare:

  1. Die Hose ist wirklich ein feines Stück und ein Hingucker. Deshalb finde ich es gut, dass du sie dezent kombinierst. Auch der Trench ist immer im Trend, einfach zeitlos und passt immer in den Übergangsmonaten.
    Hübscher Blog, auch deine Fotos sind dir gelungen.
    Lieben Gruß Cla (schreibe dir gleich noch eine PN) :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich freue mich über deinen Besuch hier, Cla. Und über deinen Kommentar natürlich auch. Mit den Fotos bin ich eigentlich noch nicht zufrieden, sie sind unscharf, aber mein lieber Mann (und Fotograf) muss sich auch erst an seine neue Rolle als Outfit-Shooter gewöhnen;-)
    Ich freue mich auf deine PN und schicke dir herzliche Grüße!
    Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bianca, Deine Hose ist wirklich ein Hingucker und ich mag die Geschichte dazu ganz besonders... :-) An die Zeit kann ich mich noch sehr gut erinnern - bei mir war es eine Sommerhose von Esprit, die sich aber leider nicht mehr enger machen lies - bzw. von der inkompetenten Schneiderin, die ich damals hatte, ziemlich versaut wurde... :-(
    Auch Deine Kombi gefällt mir gut - der Trench ist perfekt - und Deine Tasche ist ebenfalls wunderschön. Schade, dass Du sie in Italien gekauft hast - dort werde ich sie wohl nicht finden.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag, lieber Gruß Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sagst ... Die Tasche hätte mir auch gefallen . Sehr Schade ;)) Sieht schon fast meiner von Liebeskind sehr ähnlich

      LG Heidi

      Löschen
  4. Liebe Conny,
    danke für deinen lieben Kommentar hier bei mir! Ja, in Italien habe ich ziemlich zugeschlagen, was Lederwaren anbetrifft. Dort bekommt man wirklich sehr schöne Dinge erheblich günstiger als in Deutschland.
    Die Hose geht jetzt in den Winterschlaf, denn obwohl sie luftig und leicht aussieht, ist sie wegen der Beschichtung ziemlich warm. Schön, dass sie vorher noch mal aufs Foto durfte!
    Ein sonniges Wochenende wünsche ich dir und deiner Familie!
    liebe Grüße von Bianca

    AntwortenLöschen

Google+ Followers

Copyright

Alle Texte und Fotos sind mein Eigentum und dürfen nur mit meinem Einverständnis verwendet werden. Wer einen Text oder einen Textteil von mir verwenden möchte, darf dies gerne mit einem genauen Quellenverweis oder einer Verlinkung tun.
Alles andere ist strafbar und zieht juristische Konsequenzen nach sich.
Für Inhalte von Seiten, die auf meinem Blog verlinkt sind, übernehme ich keine Verantwortung.
Ich behalte mir vor, Kommentare, die beleidigend oder unsachlich sind von der Veröffentlichung auszuschließen.

Mein Herz schlägt für das

Follower

Google+ Badge