Kleidungs-Stück

Besondere Stücke und ihre Geschichte


Freitag, 30. Mai 2014

Reichtum schützt vor Dummheit nicht

Nachdem meine beiden letzten Outfits nicht sehr farbenfroh waren, zeige ich mich heute mal wieder von meiner bunten Seite. Und vielleicht interessiert es euch ja, was dieser bunte Rock mit den fragwürdigen Ansichten der Düsseldorfer Upper Class zu tun hat



Da ich schon sehr lange ein großer Fan von edlen Second-Hand Boutiquen bin (davon gibt es in Düsseldorf und Umgebung einige), werdet ihr hier bei mir regelmäßig Kleidungsstücke und Accessoires sehen, die auf diesem Wege Einzug in meine Garderobe gehalten haben. Und weil man beim Einkaufen allgemein und beim Einkaufen in Second-Hand Boutiquen insbesondere allerhand Skurriles hören und sehen kann, möchte ich euch heute erzählen, was ich beim Kauf dieses Rocks vor zwei Jahren erlebt habe.
Der Tatort ist ein sehr ausgesuchtes Second-Hand Lädchen in einem gehobenen Düsseldorfer Stadtteil.
Die Besitzerin führt fast ausschließlich Designermarken, welche auch durchaus noch zu stolzen Preisen über die Ladentheke wandern. Eine offensichtlich sehr teuer gekleidete Mutter und ihre Tochter suchen hier nach einem Kleid für das ca. 12-jährige Mädchen, das für einen festlichen Anlass benötigt wird. Die Tochter sucht sich ein sehr hübsches Teil aus, probiert es an (es steht ihr ausgezeichnet!) und verkündet begeistert Kaufabsichten. Die Mutter schaut in das Etikett, rümpft die Nase und sagt: "Die Marke kenn' ich nicht! Such dir lieber was von Joop oder so aus, das sieht doch viel besser aus."
Wie es weiterging mit den beiden und ob das Mädchen letztlich etwas von einem der Mutter hinreichend bekannten Designer gefunden hat, habe ich leider nicht mehr verfolgen können. Ich musste mit meinen Einkäufen angesichts so großer Dummheit schleunigst das Weite suchen, sonst wäre mir womöglich noch ein ganz und gar nicht stimmungsförderlicher Kommentar herausgerutscht.

Begleitet wird mein bunter Rock von den wenigen roten Teilen, die sich nach meiner Farbberatung noch in meinem Schrank retten konnten.


Um die Schuhe (von deren häufigem Gebrauch mittlerweile schon die ein oder andere Tragespur zeugt) bin ich vor einigen Jahren mal ziemlich lange herumgeschlichen. Aber das ist vielleicht eine Geschichte für einen anderen Beitrag.





Zu der Kombination mit der Lederjacke hat mich der letzte Beitrag der Modeflüsterin inspiriert


Kommentare:

  1. Eine witzig Geschichte. Leider kennen viele Menschen so. Hauptsache eine bekannten Namen tragen. Das sind die Menschen, die denken Stil könnte man sich erkaufen.
    Dein Rock gefällt mir und ganz schön finde ich das Shirt und die Schuhe in dieser frischen Farbe. Die passt sehr gut zum Rock und die Lederjacke macht das Outfit komplett. :)
    Lieben Gruß Cla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cla,
      ich freue mich über deinen Besuch hier bei mir. Ich kenne zum Glück nicht so viele Menschen, die so sind, wie die Dame in meiner Geschichte;-)
      Ich wünsche dir einen tollen Feiertag und freue mich auf deinen Beitrag zum Hyaluron. Liebe Grüße von Bianca

      Löschen
  2. Sehr chic :) Gefällt mir . Die Farben stehen Dir ausgezeichnet . Ob Farbberatung hin oder her . Wenn man was liebt , muss man es einfach an ziehen .
    Und ja die Dummheit hat ausschließlich 2 Beine . Ob sie nun auf Label stehen oder nicht . Wie sag ich da immer . Guten Geschmack kann man nicht kaufen , den hat man einfach oder nicht ;)
    Wünsche Dir ein schönes langes Wochenende
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi,

      Die Farben sind leider alle außerhalb meines optimalen Farbspektrums, deswegen stehen auch alle Teile auf der Abschussliste. Ich trage sie noch so lange, bis sie aussortiert werden müssen, dann kommt nichts mehr in diesen Farben nach. Es stimmt zwar, dass man tragen sollte, was einem gefällt. Wenn man sich aber dabei an "seinen" Farben orientiert, fällt das Kombinieren leichter.
      Freut mich aber, dass dir die Sachen vor ihrem Gnadenschuss noch gefallen.
      liebe Grüße von Bianca

      Löschen
  3. Liebe Bianca,
    bei Deiner Geschichte tut mir die Kleine leid, sie wird froh sein, wenn sie in ein zwei Jahren ohne Ihre "verbohrte" Mama wird einkaufen können. Offenbar hat die Tochter mehr Stil als die Mutter.
    Stil hat auch Dein Look, ob er nun farblich 100%ig passt oder nicht. Ich kann das nicht feststellen. Die Farben lassen Dich auf jeden Fall frisch aussehen.
    Ganz bezaubernd finde ich den Rock, das Muster, den Schnitt. Der wär ganz meins, zumal mit einer Lederjacke getragen. Schön sind auch die Schuhe, ich bin gespannt auf ihre Geschichte.
    Obwohl ich weiß, welche Farben mir stehen, kann ich auch gelegentlich welchen, die nicht ganz zu mir passen, nicht widerstehen. Einfach weil ich sie mag. Türkis gehört dazu.
    Lieben Gruß von Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      ich bin sehr erfreut, dass mein Look bei dir so gut ankommt! Was die Mutter anbetrifft, gebe ich dir völlig recht, die Tochter kann einem leid tun. Es ist aber zu erwarten, dass die Tochter wahrscheinlich auch mal so wird: der Apfel fällt nicht weit vom Stamm.
      Dir einen herzlichen Gruß und bis bald!
      Bianca

      Löschen
  4. Schöne Kombination. Ich liebe Farbwiederholungen in Outfits. Die Jacke ist eine gute Idee dazu, um den Look weniger brav wirken zu lassen. Wobei Rot natürlich auch nicht so ganz brav ist ;)
    Sonnige Grüße von Ines,
    die noch immer entsetzt-amüsiert den Kopf über die Trulla schüttelt und Mitleid mit dem Teenie hat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ines,
      ich freue mich riesig über deinen Besuch bei mir und natürlich besonders über dein Kompliment! Entsetzt-amüsant trifft es ganz hervorragend!
      Dir auch sonnige Grüße (vor allem im Herzen, denn das was draußen ist, lässt sich auch mit viel Wohlwollen nicht als sonnig bezeichnen;-)!!
      Bianca

      Löschen
  5. Ja, gegen Dummheit ist selten ein Kraut gewachsen und es ist wirklich in den meisten Fällen so, dass sich doch das manifestiert, was man nur lang genug zu hören bekommt.
    Mir gefällt der Rock auch. Allerdings wäre er wohl nichts für mich. In geblümten Röcken sehe ich meist aus wie eine Trümmerfrau. Was kam denn bei Deiner Farbberatung für ein "Typ" heraus?
    Mir gefällt das Outfit gut, auch mit der Lederjacke. Und die Schuhe sehen so aus, als würden sie gut am Fuß halten.
    LG und einen schnellen Freitag
    Sunny

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sunny,
    meine Farbberatung hat ergeben, dass ich ein Wintertyp bin und kalte, klare Farben tragen sollte. Entspricht auch eigentlich meinen Vorlieben. Aber das heutige Oufit passt (außer das Türkis im Rock) eigentlich nicht da hinein.
    Die Schuhe sind einfach wunderbar. Kennst du die Marke Riccardo Cartillone? Die habe ich in Berlin entdeckt (gibt's aber mittlerweile auch in anderen Städten und im Internet). Super bequem und wirklich schöne Modelle.
    Dir einen schönen Start ins Wochenende und herzliche Grüße!
    Bianca

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, ich bin "angeblich" auch ein Winter. Allerdings trage ich auch Sommerfarben. Nur Warme farben sind schwierig.
    Hallo,
    ich habe Dich nominiert.
    http://howtobea-sunstorm.blogspot.de/2014/05/liebster-blogwarard.html
    Guckst Du mal hier. LG sunny

    AntwortenLöschen
  8. Riccardo Cartillone kannte ich bisher nicht. Ich werde mal schauen. LG

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sunny,
    bin gespannt, ob dir diese Schuhe zusagen. Nominiert? Mich?? Ich werde mir das morgen ganz in Ruhe ansehen, aber ich sage jetzt gleich schon mal VIELEN DANK!!!
    Viele liebe Grüße von Bianca

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Bianca, mein Gott, wie selten dämlich kann man sein??? Da fragt man sich doch wirklich ...??? Aber der Einkauf dieses wunderbaren Rocks hat sich gelohnt - wunderschön, wie Du die Farben aufeinander abgestimmt hast. Ich mag das kräftige Rot sehr gerne und finde es toll, dass es sich an Deine Füßen wiederfindet. Wirklich ein rundrum gelungener Look... Deine Tasche ist auch schon wieder so ein Schmuckstück.... wunderschön!!! Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir, lieber Gruß Conny

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Bianca, manche Frauen kann man einfach nicht verstehen ... aber dass sie das noch ihrer Tochter weiter gibt, ist eine wirkliche Sünde.
    Dafür gefällt mir Deine Kombination sehr gut und vor allem der bunte Rock hat es mir sehr angetan!

    Liebe Grüße aus Wien,
    Nadine

    http://nadinchen.profil.transgender.at/

    AntwortenLöschen

Google+ Followers

Copyright

Alle Texte und Fotos sind mein Eigentum und dürfen nur mit meinem Einverständnis verwendet werden. Wer einen Text oder einen Textteil von mir verwenden möchte, darf dies gerne mit einem genauen Quellenverweis oder einer Verlinkung tun.
Alles andere ist strafbar und zieht juristische Konsequenzen nach sich.
Für Inhalte von Seiten, die auf meinem Blog verlinkt sind, übernehme ich keine Verantwortung.
Ich behalte mir vor, Kommentare, die beleidigend oder unsachlich sind von der Veröffentlichung auszuschließen.

Mein Herz schlägt für das

Follower

Google+ Badge