Kleidungs-Stück

Besondere Stücke und ihre Geschichte


Dienstag, 2. Dezember 2014

Trilogie - Teil eins: Weiß wie Schnee



An InLinkz Link-up
Bin, was die dogmatische Ablehnung von Pelzen angeht, ganz deiner Meinung!
Caecilie



Willkommen hinter dem Türchen mit der Nummer 2 am heutigen zweiten Dezember. Dieser Beitrag ist Teil einer Farbtrilogie mit dem Titel: "Weiß - wie Schnee; Rot - wie Blut; Schwarz - wie Ebenholz".
Wer, wie ich, Bianca heißt, ist mit der Farbe Weiß ein Leben lang schicksalhaft verbunden. Auch wenn draußen statt weißer Winterlandschaft noch letzte Knospen im Garten sprießen, möchte ich euch heute ein ganz besonderes, weißes Winterstück vorstellen, welches in meiner Garderobe eine sehr exponierte Rolle spielt.
Leider gilt es heutzutage geradezu als unanständig, sich zu Pelz zu bekennen. Ein solches Stück ruft in den Köpfen vieler Menschen sofort das Bild possierlicher Pelztierchen auf den Plan, die einzig dafür gezüchtet werden, um blutrünstig und brutal ihr Leben für den Mantel einer Millionärsgattin lassen zu müssen. Es empören sich bei dieser Gelegenheit auch gern solche, denen Themen des Umwelt- und Tierschutzes ansonsten ziemlich gleichgültig sind. Eine sachliche Diskussion ist schon längst nicht mehr möglich, denn der Hass auf Pelzträgerinnen ist längst zum gesellschaftlich anerkannten Dogma geworden.
Das ist sehr schade, denn die massenhafte, auf schnelllebigen Konsum ausgerichtete Produktion von Billigkleidung ist um ein Vielfaches verantwortungsloser und ausbeuterischer als der Kauf einiger ausgewählter Stücke aus echtem Fell.
 Ein Stück aus Pelz wird niemals weggeworfen. Es wird über Generationen weitervererbt, verschenkt, umgearbeitet oder mit guten Gewinnen verkauft. Ich habe meinen weißen Schal aus Kaninchenfell bei einem Traditions-Kürschner erstanden, dessen Familie das Handwerk bereits seit mehreren Generationen ausübt. Dort wo man fachkundig und kompetent alle Fragen beantwortet und sich viel Zeit bei der Auswahl des richtigen Stücks lässt. Wo gute Tipps zur Pflege und Aufbewahrung selbstverständlich sind und man sehr darum besorgt ist, dass jedes der handgefertigten und luxuriösen Stücke möglichst ein Leben lang Freude macht. Ich bin mir bewusst darüber, dass das Fell, was sich so weich und flauschig an meinen Hals schmiegt, ursprünglich einem, bzw mehreren Tieren gehörte. Über die Umstände ihrer Haltung sowie die ihres Todes bin ich nicht im Detail unterrichtet. Soweit besteht jedoch noch kein Unterschied zum Steak auf dem Teller oder den Lederschuhen im Schrank, die im Allgemeinen weniger Empörung auslösen. Und doch gibt es einen großen Unterschied: während das Steak schnell verschlungen und die Stiefel nach einigen Saisons ausgemustert werden, bleibt ein Stück aus echtem Fell bei richtiger Pflege seinem Besitzer ein Leben lang treu, kommt niemals aus der Mode, sieht immer glänzend und wunderbar aus. Ein Fell auf der Haut ist, ähnlich wie Seide, Kaschmir oder Leder, eine durch nichts zu ersetzende, sinnliche Erfahrung. Ich verneige mich vor den Tieren, die dafür ihr Fell gelassen haben, Ich werde ihr Vermächtnis immer in Ehren halten!




Bei mir könnt ihr heute natürlich aus gegebenem Anlass auch etwas Weißes gewinnen. Ich verlose einen weißen Nagellack von Maybelline für einen winterlich gepflegten Nagelauftritt.

Außerdem drei kleine Kneipp Bade-Essenzen, für ein paar Verwöhnmomente in der stressigen Vorweihnachtszeit.

Wer an der Verlosung teilnehmen möchte, kann dies in einem Kommentar bis Sonntag, den 07.12. unter diesem Beitrag erwähnen. Bitte vergesst nicht, eine gültige Emailadresse anzugeben!

Ich wünsche euch weiterhin viel Spaß und Glück mit dem Adventskalender der Ü-30 Blogger. Jede meiner Blogger-Kolleginnen hat sich viel Mühe gegeben, es gibt wirklich großartige Preise zu gewinnen und alle freuen sich über regen Besuch!

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Bianca!

    Ein sehr guter Beitrag von Dir mal wieder. Du hast recht, es ist schon irgendwie schizophren, wie unsere Generation gegen das Tragen von Echtpelz eingestellt ist. Andererseits tragen wir bedenkenlos Lederschuhe und -taschen (jedenfalls viele von uns) und essen Fleisch... Ich kann mich davon selbst nicht ausschließen. Pelztragen "darf irgendwie nicht sein" - hier hat die Konditionierung in unserer Jugend wunderbar gefruchtet.

    Denn - wenn ein Kaninchen ohnehin sterben muss, weil es anschließend zum Festtagsbraten verarbeitet werden soll, was spricht dann dagegen, nicht auch sein Fell verwerten? Ich trug gestern übrigens auch eine Jacke mit einem kleinen Kaninchenpelzkragen (die aber ich aber auch gekauft hätte, wenn der Kragen aus Fakefur gewesen wäre, mir gefiel halt die Jacke).

    Also ich versuche das locker(er) zu sehen (wie gesagt, das Kaninchen welches ohnehin gegessen wurde...). Etwas anderes ist es, wenn es um Tiere geht, die aufgrund ihrer Felle gejagt werden und deshalb ggf. sogar vom Aussterben bedroht werden. Und um die ging es damals glaube ich in erster Linie, als die Antipelzbewegung begann. DAS sollte man tatsächlich nicht auch noch unterstützen.

    Ansonsten: Wer gegen das Tragen der Felle von Nutztieren wettert, soll dann bitte auch so konsequent sein, auf das Tragen von Echtleder und das Essen von Fleisch zu verzichten. Alles andere wäre mal wieder "gutmenscherische" Heuchelei. Ist zumindest meine Meinung.

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annemarie,
      danke für deinen Kommentar! Ich gebe dir recht: die Ursprünge der Anti-Pelz-Bewegung hatten natürlich ein echtes und unterstützenswertes Anliegen. Dann aber wurde sie zu einer Hetzjagd, die nicht mehr differenzierte.
      Ich finde auch, dass es Sünde ist, das Fell von Schlachttieren nicht zu verwerten.
      Viele liebe Grüße von Bianca

      Löschen
  2. Liebe Bianca,

    Dein Beitrag spricht mir aus der Seele. Ich habe in einem Taschenforum (in dem jedes Mitglied Leder trägt) mal ein Foto mit toten Tieren im Schnee gezeigt (mein Schwager ist Jäger) Rehe und Füchse, da waren gefärbte LV-Fuchsschwänze als Taschenschmuck gerade in und ich zeigte meine NATUR PUR und ihrem Weg an meine Tasche. Was ist passiert? Heute würde man es Shitstorm nennen.

    Deine Meinung ist 100 % meine! Veganer mit Plasteschuhen dürfen mich vielleicht kritisieren, wenn ich meine alten Nerze schleppe, die Tiere sind ja auch nur für meinen Mantel geboren und gestorben - aber wer unter Daumen schläft, Wolle, Kaschmir oder Leder trägt, Fleisch ißt, Eier oder Milch, für den habe ich Argumente. Ich komme aus der Landwitschaft und habe genug gesehen.

    Zuerst habe ich gehofft, dass Du dem Schal verlost (man wird ja wohl noch träumen dürfen ;) - aber der Nagellack ist auch toll, also hüpfe ich in Deinen Lostopf und schicke Dir liebe Grüße!

    Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bärbel,
      Argumente sagst du... Nun damit ist man bei verstockten Menschen ohne Bereitschaft zu differenzierteren Sichtweisen leider auf sehr verlorenem Posten. Ich finde es trotzdem gut, dass du dir diese Mühe machst. Ich musste so lachen, als ich las, dass du in einem Taschenforum ein Foto mit toten Tieren gezeigt hast :-)) Ja, wenn sie alle dein Format hätten, hätte das lustig oder geistreich sein können.
      Ich schicke dir ebenfalls viele liebe Grüße! Lass es dir gut gehen.
      Bianca

      Löschen
  3. Hallo Bianca,

    welche ein Zufall. Eigentlich ist der Name "Annemarie" gar nicht mehr so verbreitet und nun schreiben 2 Annemarie's hintereinander. Tja, ü 30 eben :-)
    Ich stehe dem Thema Pelz auch sehr ambivalent gegenüber. Zuchtpelze sollte man wirklich nicht unterstützen da hier das Tierleid doch zu groß ist. Wenn der Pelz von Tieren verwendet wird die sowieso getötet werden sehe ich das als eine Verwertung aller Ressourcen an.

    Schade, dass du deinen Blog im neuen Jahr nicht in dieser Form weiterführst aber ich ich bin sehr neugierig darauf was wir dann von dir zu lesen bekommen.

    Verwöhnmomente mit den Badeessenzen würde ich mir sehr gern gönnen. Irgendwie gerate ich schon wieder in diesen fürchterlichen Weihnachtsstress obwohl ich mir jedesmal aufs Neue vornehme, dass dieses Jahr alles anders wird.

    Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit

    Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annemarie,
      ich danke dir für deine lieben Worte zu meinem Blog. Im Moment kann ich mir gar nicht vorstellen, so bald wieder etwas zu schreiben. Ich bin leider der Typ Mensch, der sich sehr schnell Druck auferlegt. Der fällt gerade von mir ab und das genieße ich sehr;-)
      Ich schicke dir viele herzliche Grüße! Bianca

      Löschen
  4. Sorry, ich habe meine Mail Adresse vergessen:
    angel1231[at]gmx.de

    AntwortenLöschen
  5. zum Thema Pelz sage ich nichts (ich bin Veganer ^^) - aber an der Verlosung mag ich gerne teilhaben.
    lg sonja
    pohl.j68@googlemail.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sonja,
      von deinesgleichen lasse ich mir sowas ja auch sagen. Das finde ich konsequent (Anni ist natürlich genau deiner Meinung;-)).
      Liebe fleischlose Grüße von Bianca

      Löschen
  6. Hallo Bianca,

    schön, hier nochmal wieder von Dir zu lesen. Der tolle Schal passt nicht nur zu Deinem Namen, auch zu Deiner äußeren Hülle. Das Weiß ist schön zu Deinen dunkleren Farben.
    Mir geht es mit Pelz wie Dir: Ich empfinde das Gefühl von Fell auf der Haut als sehr sinnlich. Man kann Veganer, Vegetarier oder Fleischesser sein und alle akzeptieren es, aber zum Fell wird oft so ein Drama gemacht. Kaum ist das Fell noch kuschelig, gibt es Geschrei. Ist das Leder glatt oder Rau, ist alles OK. Ich verstehe zwar nicht, warum an jeder Daunenjacke ein echter Fellkragen zur Deko sein muss, da kann ich gerne drauf verzichten, aber ein Schal, der nicht gleicht entsorgt wird, wenn die Jacke hinüber ist, erweist dem Material lange Ehre. Trotzdem trage ich zu Kunden keinen Kaninchenfellschal, weil ich keine habe, weil ich keine Lust auf diese Diskussion mit meinen Kunden habe. Neulich habe ich mir eine sehr exklusive Hirschlederweste schneidern lassen (war im Blog noch nicht zu sehen). Die werde ich zu Kunden tragen, denn ich gehe davon aus, dass sich daran keiner stört – ebenso wir an Schuhe, Hosen und Jacken. Kunstpelz mag ich übrigens ebenso wenig wie Kunstleder. Alleine das Wort Fake in Fake Fur sagt alles … fühlt sich immer so schmierig-glatt an. Dann lieber nix als etwas gefaktes.
    Deine Bade-Essenzen mag ich sehr, dass Ölbad in der Mitte hat mir das Wochenende gleich zweimal gerettet. Ein heißes Bad nach dem Laufen am Samstag, eines am Sonntag nach einem langen DOM-Besuch (Jahrmarkt in Hamburg). Schnelltrocknender Lack ist immer gut … dann hat er bessere Überlebenschancen auf den Nägeln  .
    Eine schöne Adventszeit wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ines,
      was ich überhaupt nicht mag sind Jacken mit Kunstpelz-Kapuze. Kunstlederhosen finde ich hingegen ganz sexy, allerdings nur vom Aussehen her, sie fühlen sich auf der Haut blöd an und man riecht nach dem Tragen auch nicht gerade nach Rosen... Aber echte Lederhosen bollern immer so aus, deswegen trage ich eine Kunstlederhose, wenn ich eine Sexy-Hexy bin;-))
      Hab einen schönen Abend und fühle dich lieb gegrüßt von Bianca

      Löschen
  7. Ja, die Kneipp Badeessenzen wären bei mir bestimmt schnell aufgebraucht ;)
    liebe Grüße, Bettina
    betty5[at]gmx.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yes, liebe Bettina, du bist dabei! Danke und liebe Grüße von Bianca

      Löschen
  8. Ich finde deinen Pelz Schal wunderschön ... habe auch so ein Erbstück von meiner Oma: ein total schwerer schwarzer Mantel, der einfach zum Erinnern und nicht zum Trragen ist. -
    Vielen Dank für deine Verlosung und eine schöne Adventszeit für dich.
    LG, astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid,
      ein Mantel zum Erinnern ist auch etwas Schönes! Ich bin ja große Verfechterin der These, dass man Kleider nicht nur trägt, sondern mit ihnen lebt.
      Wenn du an meiner Verlosung teilnehmen möchtest, bräuchte ich noch eine Emailadresse...
      Liebe Grüße sendet dir Bianca

      Löschen
  9. Mir geht es sehr ähnlich bei dem Thema Pelz . Wenn ich überlege das die ersten Menschen nix anderes hatten um sich zu wärmen und viele Heute aus seltsamen Gründen eher Plastik bevorzugen , obwohl das die Umwelt im höchsten Maße nach ganz kurzer Zeit schadet. Bin ich oft nicht ganz sicher ob die Plastikfreunde wissen was sie tun . Meine Liebe zu natürlichen Stoffen , ist kein Geheimnis ;) Übrigens habe ich ganz viele Jahre Faust-Handschuhe aus Kaninchenfell getragen und erst nach mehr als 20 Jahren waren sie hin . Kalte Hände hatte ich damit nie ;)
    Und wenn ich irgendwann wieder das Glück habe , welche zu finden , dann sind es meine .Und ja ich möchte auch ins Lostöpfchen hüpfen :))

    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi, da gibt's nur eins: raus aufs Feld, ein Kaninchen erlegen und dann ran an das Langohr. Du hast doch schon öfter die Erfahrung gemacht, dass du es am besten selber hinbekommst;-)) Ich hoffe, wir bekommen ein Foto von deinen selbstgemachten Kaninchenhandschuhen zu sehen!
      Liebe Grüße von Bianca

      Löschen
  10. Liebe Bianca, ich freu mich sehr wieder von Dir zu lesen... das ist ja die beste Nachricht zum Advent... auch, wenn es gleichzeitig bedeutet, dass das Dein vorletzter post ist... :-(
    Ich gebe Dir in allen Punkten recht und finde Dein Schal ist ein wunderschönes Stück. Ich kann mir vorstellen, wie kuschelig und flauschig er sich auf der Haut anfühlt. Außerdem hast Du ihn toll kombiniert. Der Blazer/die Jacke ist wirklich ein ganz feines Stück, das perfekt zum edlen Material passt... Die Clutch ist auch ganz wunderbar... <3
    Liebe Bianca, ganz herzlichen Dank für Deine Verlosung - ich wünsche Dir noch einen (hoffentlich) entspannten Advent... alles Liebe, Conny :-*

    A Hemad und a Hos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,
      es ist mein vorvorletzter Post;-) Es kommt noch einer am 19. Dezember und ein letzter bevor ich hier "dichtmache". Das Outfit, was ich hier zeige gibt im Wesentliche wieder, was ich im Moment trage: schwarz, weiß, ein bisschen schwarz, ein wenig weiß und gaaaaaaanz viel schwarz;-) Bin schon gefragt worden, ob ich in Trauer bin (was nicht der Fall ist).
      Dein Kommentar jedenfalls war ein Grund zu großer Freude! Ich wünsche dir eine schöne Woche und sende herzliche Grüße!
      Bianca

      Löschen
  11. Hui, besonders über die Badeprodukte würde ich mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann gib mir mal ganz schnell deine Emailadresse;-))
      Liebe Grüße von Bianca

      Löschen
  12. Sehr toller Schal und sehr schöne Gewinne :)
    ich versuch mal mein Glück :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe aannaa,
      bitte, bitte Emailadresse!
      Liebe Grüße an dich von Bianca

      Löschen
  13. Super tollre Gewinn, vor allem die Badeessenzen. Ich liebe es zu baden.
    LG Sandy
    Themalaso[at]gmx.de

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Bianca,
    wunderbar sieht Dein Schal aus. Und um es mal ganz salopp zu formulieren. "Man" sollte einfach mal den A*** in der Hose lassen und überlegen, bevor man "ausspeichert". Das Hirn benutzen, bevor man irgendwelchen Dogmen hinterher läuft.
    Du hast völlig Recht, die Nachhaltigkeit eines solchen Stückes ist unübertroffen.
    Aber das wird mir demnächst einen extrigen Post wert sein. Ich hoffe Du guckst vorbei, um ihn zu lesen.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich meine damit NICHT Dich, sondern alle die, die so verbissen eine Idiologie lautstark vertreten.

      Löschen
    2. So, liebe Sunny, nun komme ich endlich dazu, deinen Kommentar zu beantworten: ich hatte auch gar nicht darauf getippt, dass ich gemeint sein könnte. In aller Regel benutze ich mein Hirn regelmäßig;-)
      Ich schaue gern bei dir vorbei, um den Pelzpost zu lesen. Ist das nicht ein schönes Wort?
      Ich grüße dich herzlich! Bianca

      Löschen
  15. Liebe Bianca,

    deinen Beitrag habe ich mit einem lachenden aber auch mit einem weinenden Auge gelesen. Lachend deshalb, weil ich deinen Schal grandios finde - schneeweisser Pelz und wahrscheinlich kuschelweich. Ich schleiche auch schon lange um einen Schal aus Echtpelz herum. Getraut habe ich mich noch nicht - die Diskussionen und die massiven Aktionen der letzten Jahre was Pelz betrifft, habe ich halt immer noch im Hinterkopf.
    Ein weinendes Auge deshalb, weil das wohl dein vor-vorletzter Post sein wird . Schade-ich habe deine Geschichten zu deinen Kleidungsstücken immer sehr interessiert gelesen.
    Vielleicht habe ich aber jetzt zum "Abschied" Glück und gewinne eine Badeessenz . Bei dem Lack würde ich aber einer anderen Leserin den Vortritt lassen. Weißen Nagellack habe ich schon.
    Liebe Grüße und ein schöne Advenzszeit
    Marion
    imjuli1971@gmail.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marion,
      es freut mich wirklich sehr aufrichtig, dass du meine Geschichten magst. Für die Verlosung drücke ich dir auf jeden Fall die Daumen. Danke, dass du hier warst und viele liebe Grüße von Bianca

      Löschen
  16. Hallo Bianca,
    hm, ich bin da zwiegespalten. Ich esse Fleisch, zwar nur sehr wenig, aber ja, ich esse es. Leder (zumindest Rindsleder und co.) ist ein Nebenprodukt bei der Fleischherstellung, so dass die Tiere zumindest nicht "nur" wegen des Leders gezüchtet und getötet werden. Ob es das besser macht? Nun ja, da bin ich eben auch hin- und hergerissen.
    Mir ist beim Fleischkauf zumindest wichtig, dass es vom Biobauern kommt und ich achte beim Kauf soweit wie möglich auf die Herkunft und Haltung der Tiere. Dies beim Erwerb von Lederprodukten nachzuvollziehen ist wohl eher schwierig bis unmöglich?!
    Leider stammen die derzeit erhältlichen Pelze häufig aus reinen Qualzuchten, so werden häufig echte Pelze genutzt anstelle von Kunstpelzen, da diese billiger sind als die Herstellung von Kunstpelz es ist. Unglaublich, oder? Es ist doch schon seltsam, dass die Hersteller dann das ganze auf dem Etikett extra deklarieren müssen ("enthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs"), ich meine, ich hätte nie gedacht, dass Echtpelz weniger wert ist als Kunstpelz.
    Nun, lange Rede.... Ich wage kaum ein abschließendes Urteil, da ich lediglich über Halbwissen verfüge.
    Ich gehöre eher zu den Pelzgegnern.
    Aber ich mag gern auch gewinnen ;o)
    ashtar . baco at googlemail . com
    Lieben Gruß
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janine,
      ich finde es absolut legitim, sich hier als Pelzgegner zu outen. Immerhin ist Pelz mögen ebenso wenig ein Dogma wie es nicht zu mögen. Wichtig finde ich, dass man sachlich bleibt und nicht so tut, als wäre man anderen Menschen moralisch überlegen. Mit deiner Form der Argumentation kann ich hingegen sehr gut leben!
      Schön, dass du mich besucht hast!
      Ich schicke dir herzliche Grüße,
      Bianca

      Löschen
  17. Liebe Bianca,
    ich bin schon sehr traurig, dass du deinen Blog so nicht mehr weiterführen möchtest, aber deine Entscheidung respektiere ich. Ich gestehe, dass ich eine Weste aus Kaninchenfell habe und diese auch sehr gern trage. Dein Schal ist wunderschön. Weiß gehört auch zum Wintertyp. You are my soulmade ♥

    Bitte bleib uns erhalten.

    Ganz herzliche Grüße Sabine

    blingover50@gmx.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,
      es stimmt, wir haben farbmäßig wirklich einiges gemeinsam.
      Dass der weiße Schal auch zu deinem Typ unheimlich gut aussehen würde, steht außer Frage...
      Ja, als Leserin bleibe ich euch erhalten, auch wenn ich momentan wirklich sehr sparsam lese und kommentiere.
      Ich grüße dich sehr lieb, ich habe mich über deinen Kommentar wirklich gefreut!
      Bianca

      Löschen
  18. würde mich freuen! glg verena . rexeis [at] gmail . com

    AntwortenLöschen
  19. Ich finde es sollte doch jedem selber überlassen sein, ob er / sie Pelz tragen möchte oder nicht.
    Genauso wie es eine persönliche Entscheidung ist zum Beispiel Fleisch zu essen oder vegetarisch zu leben.
    Was ich dann zum Beispiel gar nicht verstehen kann sind Fleischesser die sich über Pelzträger aufregen !

    Ich würde gerne am Gewinnspiel teilnehmen und
    wünsche noch eine besinnliche Vorweihnachtszeit.

    Liebe Grüße
    Lisa

    kukukik1@web.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,
      so ähnlich wie du sehe ich es ja auch. Beim Gewinnspiel bist du dabei!
      Danke, dass du hier warst und viele liebe Grüße von Bianca

      Löschen
  20. Liebe Bianca,
    endlich schaffe ich es nun auch mal wieder zu dir - derzeit bin ich ja auch eher selten in der Bloggerwelt anzutreffen... Ja, Pelz - en kontroverses Thema - auch für mich. Ich hatte mal in den frühen 1980ern einen Kaninchenfellmantel (vom Flohmarkt), in dem ich mich sowas von WOHL und schön fühlte. Er wurde mir später bei einem Wohnungseinbruch durch den sogenannten Wiener Mittagseinbrecher entwendet und wurde nie mehr wieder gesehen, obwohl man den Einbrecher schnappte. Später kamen dann die Kampagnen durch Tierschutzorganisationen, die darauf aufmerksam machten, dass den Tieren oft bei lebendigem Leib das Fell abgezogen würde - und das nach einem auch schon quälenden Leben in engen, unzumutbaren Käfigen. Und dass fast alle Pelze hier aus Russland oder China kämen, wo man mit den Tieren eben so umginge. Ich sah Bilder davon und war erschüttert und damals beschloss ich, keine Pelze mehr zu tragen, denn Grausamkeiten wie diese wollte ich nicht untestützen. Ich bin mir aber sicher, dass es nicht NUR solche Pelzbetriebe gibt - und ich hatte mit meiner Tante Mizzi (Taufpatin, 90 Jahre alt) auch einige Gespräche über Pelz. Sie meint, eines Tages würde unsere Welt in unserer Plastikkleidung ersticken. Und einer ihrer Kürschner habe sich wegen der Kürschnerhetze umgebracht, weil ihm die Existanzgrundlage entzogen worden wäre. Man kann also bei dieser Sache gewiss nicht sagen: SO ist es richtig und nicht anders... Deine Stola jedenfalls ist ein edles Stück - wirklich schön und in von dir in Ehren gehalten. Ich wünsche dir noch lange viel Freude damit - und auch den nächsten Generationen, denn sie sieht wirkich so aus, als wäre sie dafür gemacht, noch viele hundert Jahre alt zu werden...
    Lass dich herzlich drücken, Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, liebe Traude, es ist so schön, von dir zu lesen. Ich kenne auch so eine Geschichte von einem Kürschner, dem das Leben derart zur Hölle gemacht wurde, dass er es beendet hat. Dieser Aktionismus kam zwischenzeitlich wirklich einer Hexenjagd gleich. Natürlich gibt es widerwärtige und ablehnenswerte Zustände der Tierhaltung, die unbedingt abgeschafft gehören. Das ist aber in der Fleischproduktion nicht anders und übrigens auch nicht in der Produktion von normaler Kleidung. Deswegen käme ja auch keiner auf die Idee, den Konsum ganz zu verpönen. Ob meine Tochter jemals meinen Fellschal tragen möchte, weiß ich natürlich nicht. Aber falls nicht, wird er irgendwie in andere gute Hände gelangen und sicherlich nicht entsorgt werden.
      Ich lasse mich sehr gerne herzlich von dir drücken, liebe Traude und ich verspreche dir, dass ich dich, wenn ich wieder etwas mehr Zeit in das Lesen von Blogs investiere auch mal wieder besuchen komme.
      Lässt du dich auch genauso herzlich zurück drücken?
      Alles Liebe von Bianca

      Löschen
    2. Klar lass ich mich von dir "zurück drücken", liebe Bianca ;o))
      Einen wunderschönen restlichen 3. Advent und eine schöne neue Adventwoche wünsche ich dir!
      Herzliche Rostrosengrüße,
      Traude

      / \ ˚. ★ *˛ ˚♥♥* ✰。˚ ˚ღ。* ˛˚ ♥♥ 。✰˚* ˚ ★ ˚ 。✰ •* ˚
      ❊..(
      ✿.(,)
      ❊|::::|.☆¸.¤ª“˜¨
      ✿|::::|)/¸.¤ª“˜¨˜“¨
      ❊|::¸.¤ª“˜¨¨˜“¨
      ✿%¤ª“˜
      ❊#ª

      Löschen
  21. Liebe Bianca,
    heute, durch deinen 2. Teil bin ich erst auf deinen 1.Teil aufmerksam geworden. Habe ich wohl überblättert, sorry. :( Für die tolle Verlosung komme ich zu spät.
    Dein Statement über Pelz finde ich klasse. Wie du sagst, wenn man zu Pelz steht, kommt man rasch in Kritik. Auch gerade auf Blogs. Denn die Anonymen haben oft keine Hemmschwelle.
    Ich bin bei diesem Thema hin und her gerissen. Oft liebäugle ich auch mit einem Pelzmantel. Aber zum Glück fehlt mir das nötige Kleingeld. Also hat sie die Frage "Kaufen oder nicht Kaufen" schon erledigt. Deine Pro-Argumentation hat Hand und Fuß und ich finde es klasse, dass du dazu stehst.
    Klasse ist auch dein schwarz/weißes Outfit. So, bis gleich! Ich besuche jetzt den 2. Teil ;)
    LG Cla

    AntwortenLöschen

Google+ Followers

Copyright

Alle Texte und Fotos sind mein Eigentum und dürfen nur mit meinem Einverständnis verwendet werden. Wer einen Text oder einen Textteil von mir verwenden möchte, darf dies gerne mit einem genauen Quellenverweis oder einer Verlinkung tun.
Alles andere ist strafbar und zieht juristische Konsequenzen nach sich.
Für Inhalte von Seiten, die auf meinem Blog verlinkt sind, übernehme ich keine Verantwortung.
Ich behalte mir vor, Kommentare, die beleidigend oder unsachlich sind von der Veröffentlichung auszuschließen.

Mein Herz schlägt für das

Follower

Google+ Badge